Sie kündigen ein neues Album an und HipHop Deutschland steht Kopf. Ende letzter Woche fand der Beginner Videodreh zum ersten Clip der Platte statt. Es war ein großes HipHop Klassentreffen auf dem Dach des Feldstrassen Bunkers. Durch alle Medien ging bereits der Gruppen-Shot vom Dach des Bunkers aus dem Instagram Account der Beginner. Dank Homie Martin Sass habe ich noch weitere Shots des beinahe epischen Drehs bei bestem Wetter. Mit dabei sind unter anderem Afrob, Dynamite Deluxe, D-Flame, Ferris, Gentleman, DJ Stylewarz und viele mehr. Der Clip wird in den nächsten Wochen fertig, man darf gespannt sein.

Kein Gesabbel, los geht's. Hier kommen die Tunes der Woche. Den Anfang macht Vince Staples mit seinem Clip zu "Señorita". Ein episch düsterer Kurzfilm, der wirklich unter die Haut geht. Unbedingt ansehen. Der Don des melancholischen Future Bass meldet sich zurück. Flume war nach seinem Debüt Album und Gigs auf den größten Festivals der Welt für eine Weile von der Bildfläche verschwunden. "Some Minds" mit Andrew Wyatt (übrigens der Sänger von Miike Snow) ist ein schönes Ausrufezeichen. Ich freue mich auf mehr. A$ap Rockys "LSD" ging schon letzte Woche durch's Netz und ist nur einer von vielen wirklich guten Tunes seines Albums "A.L.L.A.", das wir übrigens hier komplett im Stream haben. Matteo Capreoli feuert mit "Frag Mich" einen song seines Album Zuhause raus. Ein sehr schönes Ding, ich bin und bleibe Fan. Nach dem Jump gibt's außerdem Neuigkeiten von Murs. Rihanna im Remix von GTA. Kehlani im Remix von STWO. Snoop Dogg mit Stevie Wonder und Pharrell. Denyo mit Symbiz Sound und einem Clip vom sehr derben Auftritt im Mojo. Und zu guter Letzt einen K-Wash Remix von Lil Kims "The Jump Off", der als Download zu haben ist.

Den aufmerksamen Lesern wird es aufgefallen sein, die Tunes der Woche wurden in der Letzten pausiert. Gesammelt wurde trotzdem fleißig und es wurden zu viele Neuigkeiten für nur einen Post. Teil 2 meiner Auswahl folgt morgen. Heute beginne ich mit Snoop Dogg, dessen neuer Clip "So Many Pros" zum besten gehört, was ich dieses Jahr bisher zu sehen bekam. Die Poster alter Blaxploitation Klassiker wurden bis ins Detail nachgebaut und animiert. Regie führte hier übrigens Pharrell Williams. Richtig nice! A$AP Rocky steigert die Erwartungen auf "At.Long.Last.A$AP" mit "M'$". Masego und Medasin sind meine Neuentdeckung der Woche. Mit "Girls That Dance" spannen sie einen entspannten, aber nicen Bogen von Trap zu House und RnB. Towkio versammelt auf "Heaven Only Knows" ein Line Up, das mit Chance The Rapper, Lido und Eryn Allen Kane seinesgleichen sucht. Nach dem Klick gibt es mit "U Mad" den Turnup von Vic Mensa und Kanye West. Letzterer legt direkt noch einen Remix zu "All Day" mit Kendrick Lamar nach.

Das ZDF hat sich schon relativ früh mit HipHop auseinander gesetzt und mit der Doku "Lost in Music" die Anfänge der Kultur vor über 20 Jahren in Deutschland gewürdigt. Natürlich kam man damals, wie auch heute, nicht um Torch und die Advanced Chemistry Clique herum. Auch Cora E, MC Rene, Eißfeldt und Denyo kommen zu Wort. Ein Auftritt der (damals noch Absoluten) Beginner in der Fabrik Hamburg wird ebenfalls gezeigt.

Aktuell fällt es mir leicht die Tunes der Woche mit gutem Sound zu füllen. Das ist nicht immer so, umso mehr freut es mich. Den Anfang macht wieder einmal Action Bronson, auf dessen Album Mr. Wonderful ich mich bereits sehr freue. Bisher kam da nur Gutes und "Baby Blue" läuft mir gut rein. TroyBoi hat Flosstradamus und Waka Flock Flame geremixed. Turn Up! Suff Daddy bereitet mit "What We Do" und "Suff Gucci" den Release eines neuen Albums vor. Gewohnt gut. Außerdem gibt's nach dem Klick Neuigkeiten von Skepta mit "Shut Down". Grimey!

Letzte Woche lag ich ein paar Tage flach, daher gibt's die Tunes der Woche einfach mal auf einen Mittwoch. Den Anfang macht Denyo mit seiner Comeback Single "#Derbe", die mich richtig positiv überrascht hat. Sehr sehr gut! Hoffentlich wird der Rest des Albums genauso gut. Kendrick Lamar schickt die zweite Single ins Rennen. "The Blacker The Berry" ist eine totale Bombe. Auch Asap Rocky kündigt ein Album an und "Lord Pretty Flacko Jodye 2" macht schwer Welle. Meine Neuentdeckung der Woche ist Troyboi (danke Malte) aus South London. "Do You?"! (Hier können gar nicht genügend Ausrufezeichen stehen)

Seit 4 Jahren hat Dennis Lisk, den meisten besser bekannt als Denyo von den Beginnern, seine Top of the Blogs Show bei N-Joy Radio. Eine gute Stunde Musik, die ich mir regelmäßig und gerne anhöre, weil er dort sehr gut ausgesuchte Tunes rausballert. Mit diesem Mixtape feiert die 4 Jahre und liefert einen Rückblick auf seine liebsten Songs. 40 Lieder in 54 Minuten, ein Banger nach dem anderen. Genau das richtige um ins Wochenende zu starten! Den Download gibt's im Tausch gegen eure Mail-Adresse.

Denyo und Thugli, das Trap-Duo aus Toronto, liefern die Mixtapes für's Wochenende. Denyo hangelt sich durch diverse Mash Ups über Moombahton und landet schließlich bei modernem R'n'B á la The Weeknd und AlunaGeorge. Besonders der erste Tune des Mixes, seine eigene Version des Beginner-Klassikers "Füchse" mit Jiggas "Dirt Off Your Shoulder" gepaart macht Laune. Thugli mixen sich Bass-Musik jeder Art. Ein richtig derber Mix! Beide Mixes gibt es als Download und die sehr umfangreichen Tracklists findet ihr nach dem Klick. Zur heutigen 100sten Sendung von TOTB hier eine kleine Selection aus 2 Jahre leidenschaftlich zusammengefrickelter, experimentierfreudiger und gewöhnungsbedürftiger Musik jeglicher Art, die es sonst eher selten im Radio zu hören gibt. Es handelt sich um rein intuitiv ausgewählte Songs meiner letzten hundert Playlisten...es hätten auch andere sein können, ich feier sie eh alle ;) Alles Beste! Denyo