Die runden Jubiläen der goldenen Ära werden uns in den nächsten Jahren noch sehr viel Freude bereiten. Kürzlich feierte Jiggas Reasonable Doubt den 20. Geburtstag, das Mixtape dazu findet Ihr hier. All Souled Out erschien am 25.06.1991 und war die Debüt EP von Pete Rock & CL Smooth. DJ Chris Read hat dem Klassiker einen Mix mit den Samples, Ausschnitten aus Interviews und natürlich den Songs der EP gewidmet. Die komplette Tracklist dazu gibt's drüben bei WhoSampled.

Die Tunes der Woche schon am Donnerstag. Den Anfang macht Hervé mit Knytro. "Money Where Your Mouth Is" ein Sound-Hybrid aus House, Garage und Rap wie er nur aus England kommen kann. Den kompletten Gig von Megaloh und Ghanaian Stallion mit der Tribes of Jizu Band auf dem diesjährigen Spalsh! kann man sich wunderbar ansehen. Sehr derbe! Alo Walas "Cityboy" kann ich mir sehr gut in meinem nächsten Set vorstellen. Ebenso A$AP Ferg mit "Doe-Active", obwohl hier eher gilt "Stumpf ist Trumpf". Ein neues Album von Pusha T könnte ich durchaus vertragen, wenn es so klingt wie der Vorbote "Lunch Money", produziert von Kanye West. Uach! Die Beatsteaks haben ein ziemlich dopes Video zu "Everything Went Black" animiert. Außerdem gibt's nach dem Klick Jakarta Records neuestes Signing Mura Masa mit "Girl". Tuxedo (Mayer Hawthorne & Jake One) mit ihrem Westcoast Funk durchtränkten "Do It". Shuko mit C.L. Smooth und 20syl auf einem Beat der klingt wie 90er Backpack Sound mit aktueller Synthie Bassline. I like! Den Geheimtipp der Woche: Vestige mit seiner Trap-Ballade "Goodbye". Slonesta mit seinem Beitrag zur #SlengTengChallenge. Schwesta Ewa schließt den Saal ab mit "Schwesta Schwesta". Hervé Feat. Knytro - "Money Where Your Mouth Is" http://youtu.be/vVLYIPVYlQg Megaloh live @ splash! 2014 ft. Ghanaian Stallion & Tribes of Jizu http://youtu.be/g5u4NJt56gY