Moingiorno alle zusammen 🥴 Hier die Tunes der vergangenen Woche. Viel Spaß damit, schönen Sonntag. Drake ft. 21 Savage - Jimmy Cooks https://youtu.be/V7UgPHjN9qE Drake - Falling Back https://youtu.be/sOreUnGoIMg 070 Shake - Blue Velvet https://youtu.be/vZGoj_6MYNQ Lupe Fiasco - DRILL MUSIC IN ZION https://youtu.be/UyqO-5zGaek Headie One x LUCIANO - Cloud https://youtu.be/3PYr1DRs4oA Chance the

Anfang der Woche hatte Chance the Rapper bereits angekündigt, sehr bald neues Material am Start zu haben. Heute ist es soweit. Der über-sympathische Musiker hat 4 neue Songs veröffentlicht. Auf beinah allen relevanten Streaming Plattformen gibt es I Might Need

Der Chefmotivator vom Dienst plaudert aus dem Nähkästchen und lässt uns teilhaben an der Produktion seines aktuellen Hits I'm the one. Das Video ist wirklich grausig (hat aber schon unfassbare 311 Millionen Views), den Song mach ich ein bisschen, Khaled aber feiere ich. Der Typ ist so unterhaltsam. Und der Clip ist wirklich gut gemacht, die Illustrationen sind top.

So you know, i look at him and i see him moving his head. So i move back over here and close my eyes to him that passionlook just in case he's looking at me.

Hier kommt die fetteste Ausgabe der wöchentlichen Selection seit einer ganzen Weile. Es sind einige Schwergewichter mit neuem Material, sowie Newcomer mit dopen Sachen. Den Anfang macht Mura Masa mit dem Clip zu What If I Go. Sehr sehr dope! Samy Deluxe haut mit Klopapier die nächste Single von Berühmte Letzte Worte raus. Einfach wow! Action Bronson meldet sich zurück und kündigt Bluechips 7000 an. Für Mister 2 Face samplet einen Beat von Supercat vom Anfang der 90er.

Schwuppdiwupp ist die Woche um. Ich habe einiges an Perlen für Euch rausgesucht, es gilt keine Zeit zu verlieren. Mit Slona, Fatoni, Dexter und Chefket sind einige sehr starke Tunes aus Deutschland vertreten, meine nationale Neuentdeckung ist aber ohne Zweifel Haben, den mancher auch als Habesha kennt. Das Video der Woche kommt von Kendrick Lamar mit seinem Clip / Kurzfilm zu "These Walls". Dope! Außerdem gibt's nach dem Klick Neuigkeiten von etablierten wie Run The Jewels, von Skrillex und Diplo mit AlunaGeorge und Redman (!). Die rappende Youtube-Sensation Token, war mir bisher unbekannt. Kann man sich mal ansehen den Jungen. Olivier St. Louis ist unfassbar soulig, wirklich sehr schön. Nicht übersehen solltet ihr Tate Kobang mit "Bank Rolls Remix" WSTRN mit "IN2".

Den aufmerksamen Lesern wird es aufgefallen sein, die Tunes der Woche wurden in der Letzten pausiert. Gesammelt wurde trotzdem fleißig und es wurden zu viele Neuigkeiten für nur einen Post. Teil 2 meiner Auswahl folgt morgen. Heute beginne ich mit Snoop Dogg, dessen neuer Clip "So Many Pros" zum besten gehört, was ich dieses Jahr bisher zu sehen bekam. Die Poster alter Blaxploitation Klassiker wurden bis ins Detail nachgebaut und animiert. Regie führte hier übrigens Pharrell Williams. Richtig nice! A$AP Rocky steigert die Erwartungen auf "At.Long.Last.A$AP" mit "M'$". Masego und Medasin sind meine Neuentdeckung der Woche. Mit "Girls That Dance" spannen sie einen entspannten, aber nicen Bogen von Trap zu House und RnB. Towkio versammelt auf "Heaven Only Knows" ein Line Up, das mit Chance The Rapper, Lido und Eryn Allen Kane seinesgleichen sucht. Nach dem Klick gibt es mit "U Mad" den Turnup von Vic Mensa und Kanye West. Letzterer legt direkt noch einen Remix zu "All Day" mit Kendrick Lamar nach.