Es ist schon wieder Freitag, es ist wieder dieser Blog. Und ich muss dir jetzt erzählen was mir widerfahren ist, jetzt seh ich die Zukunft positiv denn ich bin Optimist... Hier kommt meine wöchentliche Auswahl an Musik. Einige der Tunes sind als Download erhältlich, es lohnt sich also genauer hinzugucken. Bryce Wilson und Goirgio Oehlers solltet ihr nicht übersehen. Ansonsten dabei sind neben Action Bronson und Dexter nach dem Klick Stooki Sound (+Download). Statik Selektah mit Ab-Soul, Keys N Krates, Doctor Dru, Caribou, Teesy, DJ Sliink mit TWRK und Green Lantern, Moby im David Meyer Remix, Max Herre und Ariana Grande mit Cashmere Cat. Action Bronson - "Easy Rider" http://youtu.be/58RSC7HO9aU STWO – Aura

Kaum ist die WM vorbei, kommen sie alle mit frischen Releases an den Start. Dies ist meine Auswahl der Woche. Den Anfang machen Fettes Brot mit ihr Hommage an Fatoni, Antilopen Gang und Juse Ju. Vorurteile von der "Die Zeit heilt alle Hypes" EP (hatte ich hier bereits in den Tunes der Woche) rotierte bei anscheinend beinahe so oft, wie bei den Broten. Ich feiere Vorurteile 3 sehr! Teesy hat sich Megaloh zur Verstärkung geholt. "Generation Maybe", super Tune. Was ein Beat, boah ey! Lunice, der damals mit Hudson Mohawke und dem Kollabo-Tune Tonight einen veritablen Hit hatte, meldet sich zurück. Can't Wait To finde ich ein wenig eintönig, aber es wird funktionieren. Außerdem gibt's Neuigkeiten von Lido im STWO Remix. Tittsworth hat sich Q-Tip und Theophilus London ins Boot geholt. "After The Dance" gibt's als Download und empfehle ich euch dringend. 20syl im Remix von Geek x Vrv ist eine gute Abwechslung zum Original. Dilated Peoples hauen die zweite Single ihres kommenden Albums raus. Show Me The Way featured Aloe Blacc und macht bei mir Lust auf mehr. Yakotos "Perfect Timing" ist der Sound zu diesem wunderbaren Wetter. Ab-Soul und Schoolboy Q feuern mit "Hunnid Stax" eine ziemliche Granate ab. Diplo und Konsorten schenken ordentlich Bass ein. "Dat A Freak" ist schon älter, der Clip ist aber neu, wenn ich nicht irre. Den Saal schließen diesmal Caribou mit der extended Version ihrer neuen Single Can't Do Without You. Fettes Brot – Vorurteile Pt.III http://youtu.be/D-5f-A-lN2M Teesy - Generation Maybe (ft. Megaloh) http://youtu.be/ZHdgls3RH_U

Den Herren Binkbeats featuren wir nicht zum ersten Mal hier. Seine großartigen Interpretationen ohnehin schon sehr guter Musik sind immer wieder gern gesehen und gehört. Diesmal knöpft er sich Aphex Twins Über-Klassiker "Windowlicker" vor. Eine schwierige Wahl, die er aber total meistert, wie ich finde. Das Intro mit dem Xylophon finde ich grandios, die Drums auch. In dem Moment wenn es dann alles zusammen kommt und er auch noch drüber singt, ballert es total. Sehr gut. Nach dem Klick gibt's außerdem eine ebenfalls sehr gute Version von Caribous "Bowls". Binkbeats-performs-Window-Licker

Fast geschafft, gleich ist Wochenende. Yööah! Nummer 26 der wöchentlichen Tunes ist mal wieder sehr bunt gemischt. Den Anfang macht Woodkid mit seinem sehr genialen I Love You, dass ihr diese Woche sicher schon an diversen anderen Stellen gehört habt. Auch diese Woche wieder dabei ist Ab-Soul, der kaum eine Chance auslässt King Kendrick ins Video zu holen. DJ Koze hat eine Single mit dem lässigen Titel Track ID Anyone? und Caribou am Start, die ich richtig gut finde. Steigert die Laune auf das kommende Album. Nach dem Klick gibt's noch einen Mixtape-Teaser Auf Ewig von Megaloh, auf dem er quasi Klassiker des deutschen Raps neu verpackt und das ab dem 13.02. auf seiner Facebook-Seite für lau zu haben ist. Unterstützenswert! Außerdem die aktuellen Singles von Rhye, Tame Impala und Dahlia Black. Woodkid – I Love You Ab-Soul - Turn Me Up (feat. Kendrick Lamar) http://youtu.be/1WfZ7AQOA8c DJ Koze feat. Caribou – Track ID Anyone?