Was aussieht wie aus Independence Day entsprungen und in Cupertino gelandet, ist das neue Apple Headquarter. Apple Campus 2 heisst es und ist einfach enorm riesig. Auf vier Stockwerken sollen 260,000Q qm Burofläche entstehen, die Tiefgarage hat Platz für 11.000 Autos der 13.000 Angestellten und der Bau hat ca. 5 Milliarden gekostet. Das Gebäude soll noch in diesem Jahr fertig werden und Anfang 2017 von Apple in Betrieb genommen werden. Nach dem Klick gibt's ein Video vom aktuellen Stand, sowie einen Clip aus dem März 2016, es hat sich einiges getan.

Derzeitiger Kostenstand der Elbphilharmonie ist 789 Millionen. Wie viele hundert Millionen es über dem ursprünglich geplanten Betrag ist, weiß vermutlich niemand mehr so ganz genau. Auch die Bauzeit wurde nicht eingehalten. Das sehr viele Hamburg damit überhaupt nicht glücklich sind, finde ich sehr nachvollziehbar. Warum der Bau trotzdem realisiert wird und wurde? Er sieht halt nach was aus. Und das ist genau der Punkt dieses Drohnen Videos der fast fertigen Baustelle. Das Teil sieht schon reichlich beeindruckend aus, dass muss ich zugestehen. Das sie dem Clip dann nicht mal einen ordentlichen Sound verpassen, sondern das Dröhnen der Drohne und die Windgeräusche dann nicht mal editieren, fühlt sich sehr passend zum Verlauf des Projekts an. Halbfertiges wird präsentiert, als wäre das Rad neu erfunden worden.

Gute 11 Jahre war der 541,3 Meter hohe Tower in Bau. Selbst für ein so hohes Gebäude kommt mir das lang vor. EarthCam haben den kompletten Prozess dokumentiert und in nur 2 Minuten runter gedampft. Wie Ronny schon schrieb, die Musik könnt ihr getrost weglassen.

In recognition of the opening of One World Observatory in New York City, we have released a special edition of our One World Trade Center video. Watch and share this commemorative time-lapse showing the completion of construction from October 2004 to Memorial Day 2015. Hundreds of thousands of high definition images were captured over the past 11 years and hand-edited for this exclusive movie.