Es ist nur ein kurzer Ausblick, der klingt wie eh und je. Aphex Twin hat einen Schnipsel neuer Musik und Video bei Facebook hochgeladen und Netz dreht schon durch. Am 04.11. feierte sein Klassiker Richard D. James übrigens 20 jähriges Jubiläum. Das nur am Rande erwähnt.

Den Herren Binkbeats featuren wir nicht zum ersten Mal hier. Seine großartigen Interpretationen ohnehin schon sehr guter Musik sind immer wieder gern gesehen und gehört. Diesmal knöpft er sich Aphex Twins Über-Klassiker "Windowlicker" vor. Eine schwierige Wahl, die er aber total meistert, wie ich finde. Das Intro mit dem Xylophon finde ich grandios, die Drums auch. In dem Moment wenn es dann alles zusammen kommt und er auch noch drüber singt, ballert es total. Sehr gut. Nach dem Klick gibt's außerdem eine ebenfalls sehr gute Version von Caribous "Bowls". Binkbeats-performs-Window-Licker

Bryan "CHIBI" Gaynor, Mitglied der Dragon House und RemoteKontrol Crews, zeigt seine Moves auf Aphex Twins Klassiker "Windowlicker". Die Performance passt perfekt auf den Tune. Seine Bewegungen sind extrem smoothe und dennoch Roboter-mäßig total auf den Punkt. Ich bin sehr beeindruckt! Poetry in motion. Nach dem Klick findet ihr außerdem eine Choreo von ihm und der RemoteKontrol Crew. Auch sehr gut! Popping -Locking - Chibi auf Aphex Twins Windowlicker

Seit Jahren taucht dieses legendäre Aphex Twin Cover hier und dort mal wieder auf. Und immer wieder ist es ein Gefühl wie ein schlechter Ohrwurm, Aufstoßen nach Knoblauchhaltigem oder auch manchmal der 01.01. morgens. Es macht keinen Spaß. Nun endlich hat Skar das Mysterium für mich aufgeklärt und in den Tiefen des Internetz das originale Titten-Bild aufgestöbert. Es ist...naja...anders. Nach dem Klick.