Anfang der Woche war ich zu Besuch bei adidas in Herzogenaurach, dem kleinen Dorf neben Nürnberg, das dank dem Traditions-Brand mit den drei Streifen zu Welt-Bekanntheit gelangt ist. Eine illustre Runde Blogger und vor allem Bloggerinnen traf sich auf dem

Mit dem Torsion integral S der adidas Originals Serio kommt heute ein absolutes Relikt der 90er in die Sneaker Shops, ein Schuh der vermutlich spalten wird. Für die einen ist ein lang erwartetes Comeback, für die anderen könnte zu viel Neon dabei sein. Zwei von dreien gefallen mir sehr gut, auch wegen der gelungen Material-Mischung aus Mesh und Fleece. Die schwarze Variante ist nicht so mein Ding. Das Pack ist ab heute in den Läden zu haben. In Hamburg natürlich bei Glory Hole, aber auch bei Suppa, Asphaltgold, 43einhalb und Overkill. Weitere Bilder gibt's nach dem Klick. DSC_0089

Den Herren Chris Read haben wir schon des öfteren mit seinen Mixes hier gefeatured. Diesmal widmet er sich, im Rahmen der Unite All Originals Kampagne von adidas, die bereits durch die Kollabo von Run DMC und A-Trak bekannt sein dürfte. Auf knapp einer Stunde mixt er die Sample-Quellen diverser Rap-Klassiker von Jay-Z, Mos Def, A Tribe Called Quest, Wu-Tang Clan, Rakim, Snoop Dogg & Nas um nur einige zu nennen. Eine sehr gelungene Komposition, gut selektiert und zusammen gebastelt. Prädikat: Sehr hörenswert! Unite All Originals Mixtape by WhoSampled

Der Prototyp des Marathon lag die letzten 30 Jahre auf dem Dachboden des technischen Leiters von adidas und wurde erst bei dessen Umzug wiederentdeckt. So sagt es die Legende. Jetzt endlich kommt der Retro-Sneaker in die Läden. Das City Pack gibt's den Colorways Berlin, New York, Chicago. Mir gefallen Erster (der blaue) und Letzterer (der dunkel graue) am besten. Die alltags-tauglichen Sneaker aus der adidas Originals Herbst / Winter Kollektion kommen gut verarbeitet rüber und werden ab dem 1. September in den Läden stehen. Weitere Bilder gibt's nach dem Klick und hier geht's zum Instagram-Account von adidas. adidas City Marathon Pack adidas Marathon Pack Berlin - New York -Chicago 4

Tatsächlich mal kein Air Max. Ansich bin ich nicht unbedingt adidas Freund, finde diesen Phantom in Burgunder Rot aber ziemlich gut. Am Fuß wird er noch besser! Schönes Material, gute Verarbeitung, sehr bequem und ein okayer Preis machen den Phantom Cardinal / Black / White Vapour zu einem würdigen Sneaker der Woche. Weil ich mit den Bildern sehr spät dran bin, gibt es bei glOry hOle nicht mehr alle Größen, aber wer nicht fragt bleibt dumm nech. Mehr Bilder gibt's nach dem Klick. Sneaker der Woche adidas Originals Phantom Cardinal

Passend zum Frühjahr legt adidas einen ihrer Klassiker in neuen Farben auf. Der Basket Profi stammt aus dem Jahr 1969 und ist nach dezenten Modifizierungen noch immer als adidas Original im Rennen. Neben dem dezenten Beige (Collegiate Silver / Ecru / White Vapour) gefällt mir die dunkel blaue / fast ein wenig türkise Variante (Dark Petrol) am besten. Der stark pinke Schuh (Vivid Pink) ist dann doch eher für Mädels. Ein Schöner Basic-Schuh der sich dank der Schlichtheit gut zu Jeans und allem möglichen tragen lässt und für knapp unter 100€ bei Stylefile und 43einhalb zu haben sein wird. Hier ein erster Eindruck, sämtliche Detail-Bilder gibt's nach dem Klick zu sehen. adidas Originals Spring:Summer 2013 – Basket Profi OG

Nach unzähligen Votings und Vorrunden-Qualifikationen wurden letzte Woche das Battle um den Gewinn der #represent-Kampagne entschieden. Drei Crews traten im Finale in Berlin gegeneinander an. Team Wolf, die Lovegang und die Roc Kidz Crew standen sich im Ring gegenüber und die Jury bestehend Bonnie Strange, MC Fitti und Marcus Staiger sowie den Stimmen des Publikums hat gewählt. Team Wolf hat sich durchgesetzt und darf nun seinen Traum verwirklichen: "WIR WERDEN MIT DEM MOFA UNS AUF DIE ULTIMATIVE EXKURSION VON BERLIN NACH TRANSYLVANIEN BEGEBEN UND UNS AUF DIE SPUREN DES WERWOLFS MACHEN UM UNSER EIGENES ICH ZU FINDEN !!!!!!! AWOUUUUUUU FINDE DEINEN WOLF !!!" Ein Video der Party gibt's nach dem Klick, hier schon mal zwei Bilder.

Die #represent Kampagne ist kurz vor Ende der Votingphase, noch zwei Tage (bis zum 02. November) lang darf bei adidas abgestimmt werden, welche 3 Crews in Berlin zum Final-Battle antreten werden. Ich möchte euch nicht beeinflussen, höchstens eure Meinung einen Hauch motivieren und habe aber hier mal meine Favoriten rausgesucht, die ich persönlich unterstützenswert finde. Zwei weitere Crews gibt's nach dem Klick.
Berliner Kneipenchor – "Wir singen. Für Bier. Und uns."
Asphaltgold - "Hessische Buben dealen mit Turnschuhen seit 2008"

Vor knapp zwei Wochen rief adidas zum gemeinsamen Graffiti Abend mittels Laser an einer prominenten Wand in deiner Stadt auf. In Hamburg wurde am 27.09. das Telekom Hochhaus direkt am Millerntor Stadion / Heiligen Geist Feld genutzt, das zur Zeit in herrlich weißem Baugerüst verkleidet die perfekte Projektionsfläche für den Laser abgibt. Die Motive konnten im Vorfeld abgeben werden oder auch live mittels Laser-Pointer gemalt werden. Die ganze Aktion gehört zur #represent Kampagne von adidas, für die man sich mit seiner Crew noch bis morgen bewerben kann. Go for it! Mehr der Laser Bilder gibt's nach dem Klick. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=D-TccBB29yo&hd=1[/youtube]

Es geht in die nächste Runde der #represent Kampagne. Kreative Crews weltweit haben sich beworben und können sich weiterhin bis zum 12. Oktober bei adidas zur Wahl aufstellen lassen um den Titel der Weltmeister Crew einzuheimsen. Damit es zwischendurch nicht