Justin Colt schnappt sich eine 35mm und eine 120mmm Kamera, einen Kumpel und ein Vehikel für einen Roadtrip durch die USA. Dabei werden zahllose Bilder geschossen, die er anschließend auf seiner Webseite veröffentlicht. Der Gag daran ist aber, dass die

Ohne Frage einer der meist-gefeatureten Künstler auf Blogbuzzter ist BLU. Seine Big Bag Boom Animation istganz großes Kino! Vor kurzem hat er sich noch in Berlin aufgehalten und dort zwei Murals auf riesigen Wänden hinterlassen, inzwischen ist er nach Warschau weiter gezogen und hat auch dort wieder seine Maximal-Kunst betrieben. Maximal weil die Flächen seiner Wahl immer größer zu werden scheinen, aber seht selbst. Die restlichen Bilder gibt's nach dem Klick. Via Ilovegraffiti

Beinah live trifft es besser, denn eine Band ist leider mit von der Partie. Aber das macht fast gar nichts, denn Mr. Blacc reisst das spielend wieder raus. Unglaublich der Typ! Ich kann Marc an dieser Stelle nur zitieren und

Was man alles so zutage fördert, wenn man sich mal wieder der Wand voll Schallplatten widmet. Lang ist es her das ich da dran rum gefummelt habe, höchstens mal in der gemütlichen Runde mit den Fingerprints. Ansonsten steht sie unberührt wie ein Naturschutzgebiet im Osten da und sieht gut aus. Malerisch geradezu. Naja.. In der alphabetisch sortierten Sektion gehen die, ehemals so sehr geschätzten, Perlen besonders leicht unter. Unter "S" fand ich die Remix Jackson Remixes EP Nummer 2 von DJ Spinna. Ganz herrliche Beats hat er unter die Klassiker der Jacksons gebastelt. Mein Favorit ist dieser hier: The Jackson 5 - Ain't No Sunshine (DJ Spinna Remix) [audio:https://blogbuzzter.de/media/Jackson-5-No-Sun-192.mp3|titles=The Jackson 5 - Aint No Sunshine (DJ Spinna Remix)] Der Edit von "We're Almost There" kann aber auch einiges! Ich muss mir jetzt erstmal die Nase putzen. Ihr ahnt nicht was sich da an Staub zwischen den Scheiben ansammelt. Mittelmäßige Allergiker sollten mir beim Wühlen besser nicht über die Schulter gucken, soviel dazu. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=r5-1ajhjPnY[/youtube]

Ähnlich futuristisch wie Marty Mc Flys Hoverboard finde ich das BMX ohne Speichen, Nabe & Kette. Unterschied (Wenn man von dem gefaketen Hoverboard, das kürzlich auf dem Sockel schwebte absieht.): Das BMX gibt es schon, es funktioniert auch. Aber ist es auch wirklich stabil? Can you take it for a sweet jump?

Markus Vater zeichnet Strichmännchen, nicht nur das, er macht außerdem Animationen und Photos und schreibt Gedichte undundund. Irgendwie ist das natürlich auch alles miteinander verwoben, ich möchte mich aber ausschließlich den Zeichnungen der Strichmännchen widmen. Man kann ja nicht immer alles haben. Er trifft exakt meinen Humor speziell die Sache mit den Türen finde ich großartig, auch die Pferde! Und wenn man es einen Moment hat sacken lassen ergeben sich immer noch zwei drei Bedeutungs- und Interpretations-Ebenen. Mehr Bilder nach dem Klick.

Clemens schreibt auf seinem Blog, er assozierte Bodypainting bisher mit Golf GTI-Jahrestreffen und ähnlichen pädagogisch wertvollen Veranstaltungen. Ich kannte es bisher nur aus RTL2 Reportagen und technoiden Großveranstaltungen, auch nicht wirklich besser. Was Emma Hack unter Bodypainting versteht, ist allerdings eine Klasse für sich. Einen Moment hat es gedauert, bis ich den optischen Eindruck erst verstanden habe (das könnten zwar auch noch die Nachwehen der letzten Nacht sein, aber lassen wir das mal bei Seite) denn ihre Arbeiten sind unfassbar präzise und der bemalte Mensch ist auf den ersten Blick nicht vom Hintergrund unterscheidbar. Die technische Umsetzung würde mich mal interessieren, darüber bewahrt die gute Emma aber Stillschweigen. Mehr Bilder nach dem Klick.

Super Idee! Der Hintergrund des Piece von Insa & Inkie wird in variierten Positionen abfotografiert und anschließend animiert. Der resultierende Effekt ist schick, um es mal dezent auszurdrücken. Mich erinnert die Optik an strahlende Hochglanz-Werbungen, für Waschpulver beispielsweise, und ich finde das macht das ganze noch ein wenig cooler, denn am Ende geht's ja auch beim Graffiti darum gesehen zu werden. Via KFMW Noch ein Piece gibt's nach dem Klick.