Die erste Single vom neuen Album "Distant Relatives" das Ende Dezember erscheinen soll. Kein schlechter Start, wenn Du mich fragst. Nas & Damian Marley - As We Enter [audio:https://blogbuzzter.de/media/As-We-Enter.mp3|titles=As We Enter]

Pusha T und Malice haben zwar schon irgendwie ihren Shine bekommen, aber so richtig kommerziell durchgestartet sind sie nie. Im Prinzip ist genau das auch das Erfolgsrezept für Tracks wie "Freedom". Denn Hit-Charakter in Billboard-Maßstäben sucht man hier vergebens, dafür

Um ehrlich zu sein: Es ist nicht so als hätte ich da jetzt drauf gewartet. Alles in allem bin ich ohnehin nicht der größte Fan von Konzept-Mashups. Das mag mit ein zwei Tracks ganz gut funktionieren, in der Regel aber

Hab ich total Bock drauf! Sound-technisch schwirrt Phonique ständig zwischen Minimal und ganz straightem Techno hin und her. So würde ich zumindest seine eigenen Produktionen beschreiben. Was er so auflegt kann ja auch komplett anders sein. Ich bin jedenfalls gespannt

Unglaublich schräge Kombi verschiedenster Künstler, hat bei mir aber sofort gezündet. "Please Don't" heisst der Track. Mehr mag ich dazu gar nicht sagen. Einfach top! David Byrne und Fatboy Slim haben sich gemeinsam an einem Konzept-Album versucht, das der First Lady der Philipinen Imelda Marcos gewidmet ist. "Here Lies Love" umfasst zwei CD's sowie ein hundert Seiten starkes Booklet. Powow! Ich persönlich bin mit der Dame um die sich das Album dreht zwar nicht vertraut, gelobe aber Besserung. Es gibt ja bald ein Hörbuch ;)

Eine Band namens Mayday! in Kombi mit einer Ep namens Technology klingt zunächst schon irgendwie suspekt. Grund genug für mich mal reinzuhören. Und es hat sich gelohnt. Auf die Ohren gab es irgendwas eletronisch rockendes. Ansätze von Gefrikkel, im Hintergrund immer eine fette Bassline und Live-Drums, die aber sehr programmiert klingen.