Das Anlegen, die Pflege und das Betrachten von Zen Gärten gilt im japanischen Buddhismus als Teil einer Meditation. Künstler Yuki Kawae hat die Kunst des geometrischen Harkens in feinstem Sand perfektioniert und es entspannt mich ungemein ihm dabei zuzusehen.

Mehr Zufriedenheit in Form eines kurzen Videos gibt’s auf Yukis Instagram.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden