Da Flava – Die Radiosendung von Falk Schacht (1998)

Es ist die Zeit der HipHop Retrospektiven. Nach bzw. parallel zu Jan Delays Blick in den Schuhkarton mit alten VHS Kassetten und auch der We almost lost Bochum Doku hat auch Falk Schacht seine Archive gesichtet und ein paar Perlen zu Tage gefördert. Schon 1997 hatte er, damals noch als Hawkeye oder Hawkster, gemeinsam mit DJ Lord Wax (MB1000) und Demar (ASB) die Sendung Da Flava bei Radio Flora in Hannover. Zu Gast waren unter anderem Eins Zwo, Doppelkopf und Dynamite Deluxe.

Ich höre mir das gerade sehr gern an und feiere die Lingo der alten Tage. Sehr hörenswert. Besten Dank für den Hinweis Falk.

Alle weiteren Episoden und Infos bekommt ihr auf der dazugehörigen Webseite.

Eins Zwo erzählen von den Arbeiten an ihrer ersten EP, die in NY im D&D Studio gemischt werden soll. Im DaFlava Studio zu Gast sind DJ MK1 & Shadow aus Berlin. Shadow erzählt von seinem jungen Beatproduzenten namens King Kool Savas. Dazu gibt es 2 Stunden feinsten Eastcoast Indie Undergound Rap.

Falk trifft auf seinen Namensvetter Falk inklusive der gesamten Doppelkopf Crew – im wahrscheinlich besten Interview ihrer Karriere! Bene von MB 1000 freestyled im Studio und stellt ihr erstes Tape vor. Dazu Freakstories von Chris Ones Hoden und kaputte Telefondialoge mit dem Publikum.

Dynamite Deluxe waren 1998 erst am Anfang, die Deutsch-Rap Szene zu erobern. Das nicht immer alles glatt lief gehörte dazu und machte auch den damaligen Charme der Szene aus. Dazu kommen zwei Stunden ausgewählter Indie Rap Sound.

In dieser Folge gibt es in der ersten Stunde ein Frankreich Rap Special. In der zweiten Stunde regiert die Eastcoast, der Trashtalk und es gibt kaputte Telefonfreestyles. Was will man mehr?