Warum es keine Bilder von Bob Ross zu kaufen gibt (Mini-Doku)

Der amerikanische Maler Bob Ross ist bereits Mitte der 90er verstorben, lebt aber in unzähligen Memes weiter. Auch seine Sendungen, in denen er Malerei unterrichtete sind vollständig archiviert und auf Twitch und Youtube zu sehen. Hier drüben habe ich übrigens vor einiger Zeit mal über Bob Ross Socken geschrieben.

Es gibt insgesamt 13 Staffeln der Bob Ross Sendung The Joy of Painting, mit jeweils 8 Episoden. Pro Episode malte Ross jedes seiner Landschafts-Motive 3 mal. Ein mal vor der Sendung, ein mal live in der Sendung und noch einmal danach. Es gibt also rein rechnerisch 1209 Bob Ross Gemälde, von denen es aber kein einziges auf dem freien Markt gibt. Diese Mini-Doku der New York Times hat recherchiert und herausgefunden, warum das so ist. Die Antwort fanden sie im Bob Ross Archiv, dass übrigens (nahezu) jederzeit für Fans seiner Arbeit telefonisch erreichbar ist. Unter: 1 800 Bob Ross

Richtig gut ist das Zitat von Bob Ross selbst, ganz am Ende der Doku.

Bob Ross The Joy of Painting S26 06 An Arctic Winter Day

Via Gilly