Aufm Ohr … von Pete Boateng

Pete Boateng by Chris Schwarz

Seine erste Single kam im April diesen Jahres raus. Nur ein Traum hatte Marteria und Megaloh zu Gast. Mit Rolling Stone legt Pete Boateng nach. Diesmal solo aber mindestens genauso stark. Plus sehr sehenswertem Video übrigens.

Ich freue mich sehr, ihn bei Aufm Ohr zu begrüßen. Vielen Dank für’s mitmachen Pete!

Delilah – Breathe


Nach Sade meine absolute Lieblingssängerin. Der Song erinnert mich an das schönste Weekend meines Lebens. Mein erstes Mal Splash… das war unser Festival-Song!

Snoop Dogg – Gin And Juice


Den Song habe ich 24/7 gehört. Meine erstes Album war „Doggystyle“. „Gin And Juice“ ist immer noch einer der besten Songs und „Doggystyle“ eines der besten Alben aller Zeiten. Es hat meine Jugend geprägt!

Busta Rhymes – Put Your Hands Where My Eyes Could See


Episch, keiner hatte geilere Videos. Busta Rhymes war Pionier und hat meinen kreativen Durst gestillt.

Titelfoto: Chris Schwarz