Mit dem Rad wärst Du schon da

Mit dem Rad wärst Du schon da

Ich denke man kann ohne Zweifel sagen, wir alle würden von weniger Autoverkehr in der Stadt profitieren. Zwar fahre ich selber gern Auto, das kann ich nicht leugnen, sehe aber die Notwendigkeit von Einschränkungen vor allem bei den KFZ. Die Relation von Platzverbrauch und Nutzen eines einzelnen PKW im normalen Stadtverkehr ist nicht mehr zeitgemäß, es muss umgedacht werden. Von Umwelt-Aspekten und gesundheitlichen Dingen ganz zu schweigen.

Mit dem Rad wärst Du schon da

Die Initiative HAMBURG DREHT SICH! hat vor ein paar Tagen ein Banner an die Fußgängerbrücke der Bahnstation Landungsbrücken gehängt. Dort also, wo ständig Stau ist. Auch dann wenn gerade keine Baustelle in Sicht ist. Eine ziemlich gute Aktion, die bereits für andere Orte angekündigt wurde.

139 Stunden p.a. stehen Hamburger Autofahrer*innen laut einer Studie im Stau. Die meisten allein und auf Strecken unter 5 km.

HAMBURG DREHT SICH! unterstützt derzeit auch eine Initiative gegen den geplanten Ausbau der Elbchaussee. Dort soll lieber 4-Spurig KFZ gefahren werden, als eine Fahrradspur zu integrieren. Wer möchte, kann das Anliegen hier unterstützen.

139 Stunden p.a. stehen Hamburger Autofahrer*innen laut einer Studie im Stau. Die meisten allein und auf Strecken unter…

Gepostet von HAMBURG DREHT SICH am Freitag, 29. März 2019

Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung von Hamburg dreht sich.