Das Datum des Tages aus Ice Cubes „It was a Good Day“

ice cube it was a good day

Am 17.11.1992 veröffentlichte Ice Cube sein drittes Album The Predator inklusive der Single It Was a Good Day. Der Beat basiert auf dem Footsteps in the Dark Sample von den Isley Brothers, produziert von DJ Pooh. Der Song ist quasi die Definition eines Klassikers.

Die Erzählung eines perfekten Tages von Ice Cube in Los Angeles zu Beginn der 90er Jahre. Der HipHopFightsBack Tumblr hat alle Indizien des Songs zusammengetragen und als Timeline ausgewertet. Das Ergebnis ist: Tatsächlich kommt nur der 20.01.1992 als Good Day infrage. Schön recherchiert. Ich wüsste nun gern, ob es diesen ganz spezifischen Tag in Ice Cubes Leben wirklich gab. Das folgende Zitat von Wikipedia lässt allerdings eher vermuten, dass es eine lose Sammlung positiver Momente ist:

The inspiration was my life at the time … I was at the top of the rap game. It was the summer of ’92 and I was in a hotel room, really in a state of euphoria. I had all the money I had dreamed of. I was in a good frame of mind. And I remember thinking, ‘Okay, there’s been the riots, people know I will deal with that. That’s a given. But I rap all this gangsta stuff—what about all the good days I had?

Die Zeile I got a beep from Kim, and she can fuck all night bezieht sich auf auf Cubes Ehefrau Kimberly Woodruff, mit der er bis heute zusammen ist. Die beiden haben vier Kinder. Nebenbei: Der zweite Sohn Darrell Jackson wurde geboren am 29.12.1992.

HipHop Fights Back

Ice Cube – It Was A Good Day

The Isley Brothers – Footsteps in the Dark