Sound of Silence – Der Sennheiser PCX550 im Test (Werbung)

sennheiser pcx 550

Schon sehr sehr lange liebäugle ich mit den QuietComfort Kopfhörern von Bose. Diverse Freunde besitzen sie und feiern sie, völlig zurecht. In Sachen Noise Canceling sind sie bisher das Maß der Dinge. So gut, dass sich andere kaum an die Disziplin wagten, um kein zweitrangiges Produkt zu veröffentlichen. Das hat mir ein anderer Hersteller tatsächlich mal so unter der Hand mitgeteilt.

Kürzlich habe ich bei Sennheiser den PCX550 entdeckt, einer von 3 Kopfhörern des deutschen Herstellers, die eine adaptive Geräuschunterdrückung aka NoiseGard integriert haben. Seit knapp drei Wochen habe ich den Kopfhörer jetzt im Büro und war auch schon auf Reisen. Zeit für ein Fazit.

Der Kopfhörer verbindet sich nach dem Auspacken und Einschalten sofort, von allein quasi mit dem iPhone. Ein kurzer Boris Becker mäßiger „Bin ich schon drin? Moment.

Mit dem Macbook muss es händisch erledigt werden. Geht aber auch flott. Dann ist er mit beiden Geräten gleichzeitig verbunden. So bekommt man auch Anrufe etc. noch mit.

sennheiser pcx 550

Die erste Bahnfahrt mit dem Sennheiser PCX550

Gute 4,5 Stunden nach Köln. Auf dem Hinweg alles entspannt. Ich muss mich noch an den absurd guten Raumklang des PCX550 gewöhnen. Ein oder zweimal habe ich umgedreht, weil es sich anhörte, als kämen Elemente der Musik von der Seite oder von hinten. Der Kopfhörer sitzt sehr gut. Ich wollte unbedingt Over Ear, da mir die Ohren bzw. die Knorpel im Ohr bei On Ear Kopfhörern relativ schnell weh tun.

Die Rückfahrt ist der erste Härtetest. Es ist ein Freitag und ich sitze in einem Fußballfan-Wagon. Die Bochumer Dorfjugend ist schon lattenstramm, als sie einsteigen und die andere Hälfte des Wagens belegen. Ich habe die Kopfhörer auf und blicke tiefenentspannt in die genervten Gesichter der anderen Mitreisenden im super vollen Zug. Ich chille.

Auch im Büro nutze ich den Kopfhörer sehr gern. Wenn es mal wieder lauter ist, oder ich ganz einfach fokussierter arbeiten möchte. Die Akkulaufzeit wird auf 30 Stunden beziffert, das ist schon sehr ordentlich. Zum Klang muss ich gar nicht viel sagen. Passt. Angenehm rund, nicht zu viel Bass. Sennheiser eben. Die können das.

Alles in allem ein super Gerät über das ich sehr glücklich bin und das meine Bedürfnisse in Sachen Noise Gard vollends befriedigt. Technik die begeistert. Kann ich nur weiter empfehlen.

sennheiser pcx 550

Der Kopfhörer wurde mir von Sennheiser zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Geschrieben von
More from buzzter

Hightech verbessert die morgendliche Routine (Werbung)

Total: 1 Facebook1 Twitter0 Google+0 Pinterest0Der Wecker klingelt und an einem guten...
weiterlesen

Kommentare