Viva la Bernie Hamburg – 5 Fragen, 5 Antworten mit Fettes Brot

Viva la Bernie Hamburg

Wir verfolgen das Thema Viva la Bernie schon eine Weile. Mit Hofmitgliedern wie Rocko Schamoni und Supportern wie Heinz Strunk mehr als eine spannende Hofgemeinschaft und Hamburger Institution. Wir waren kürzlich während des Bernstorffstraßenfest bei der Pressekonferenz vor Ort und haben gelauscht. Gemunkelt wird schon lange, morgen passiert es. Was genau, erzählen uns Doc RenzBjörn Beton und König Boris aka Hamburg Hip Hop Legende und Hofmitglied Fettes Brot in zackigen „5 Fragen, 5 Antworten“.

Viva la Bernie ist in aller Munde. Für alle, die es noch nicht wissen, wer und was steckt dahinter?
DR: Das ist ein kleines Hamburg in einem Großen. Ein hier nur noch selten anzutreffender Hinterhof mit über 100 unterschiedlichsten, vernetzten Menschen, die seit 30 Jahren die Stadt Hamburg mit den Früchten ihrer Arbeit beschenken. Unsere Handwerker bauten das FC St. Pauli Museum, Fatih Akin hat hier schon Filme produziert, Viva con Agua fand hier erste Förderer, die Beginner lassen hier Videos und Plattencover machen, wir nehmen hier seit 12 Jahren unsere Songs auf, Rocko Schamoni hat hier seine Werkstatt. Hier wird Medizin praktiziert, Tanz unterrichtet, werden Umzüge durchgeführt, Autos und Wohnungen renoviert, und und und.

Nachbarschaft ist weit mehr, als sich auf dem Weg zur Arbeit kurz zu grüßen. (Viva la Bernie)

Was ist das Problem und der aktuelle Stand?
BB: Vor knapp 1 1/2 Jahren wurde unser Zuhause an 2 Berliner Bau Löwen verkauft, die den Wert des Hinterhofes in Steinen und Sand berechnen. Das ist eine krumme Rechnung und lässt außer acht, was hier tatsächlich für Hamburg geschaffen wird. Das dämmerte zuletzt auch den aktuellen Eigentümern, deshalb baten sie uns um ein seriöses Angebot. Seit heute (Donnerstag, 27.09.2018) liegt den Herren deshalb das gewünschte Kaufangebot der Hofgemeinschaft vor. Sieben Mio haben wir aus privaten Krediten und mit einer gewogenen Bank zusammengekratzt, um unser Zuhause für immer dem Immobilienmarkt zu entziehen und Hamburg weiter mit unseren Früchten zu füttern.

Viva La Bernie: Introduction

Der Hof — Das Objekt der Begierde

Gepostet von Bernstorff 117 am Mittwoch, 26. September 2018

Es gibt viel prominenten Support, u. a. von Fatih Akin und Heinz Strunk. Könnte man sagen, halb Hamburg steht hinter Euch?
Mal so gesagt: Wir sind Hamburg. Und Hamburg ist WIR! Das spüren wir täglich, wenn wir auf die Straße treten. Das müssen jetzt nur noch zwei Berliner verstehen.

Was bedeutet der Hof für Euch und für Hamburg?
BB: Dieser Hof ist prinzipiell das Modell einer Zukunftsstadt – jenseits von Spekulationen und Gentrifizierung. So wie wir hier möchten alle leben, aber überall passiert das Gegenteil. Mit Glück macht unser Beispiel Schule. Nicht nur für Hamburg.

Ich kann dir genau sagen, warum das hier schön ist. Weil es alt werden durfte. (Rocko Schamoni)

Morgen Abend passiert hier etwas …
KB: Als Dankeschön an alle unsere Unterstützer, Nachbarn und Helfer steigt eine Hinterhof Jam mit ansässigen und verbandelten Hip Hop Granden: wir, Jan Delay, Samy Deluxe, D-Flame und DJ Dynamite. Ein normaler Freitag Abend auf der Bernie! (lacht)

Schorsch Kamerun zu Viva La Bernie

SCHORSCH KAMERUN über Wertschöpfung und Anspruch in Hamburg.

Gepostet von Bernstorff 117 am Dienstag, 25. September 2018

Fakten: Alle Infos zu Viva la Bernie und Fettes Brot gibt es hier und hier

Danke Fettes Brot, Rocko Schamoni, Jan Delay, Viva con Agua, Fatih Akin, Schorsch Kamerun … Danke Hamburg & Viva la Bernie! 💚

Viva la Bernie Hamburg

Viva la Bernie haut raus

Viva la Bernie feiert: Am Freitag, den 28.9., ab 19.00. Mit einer Hinterhof Jam (Lineup: Jan Delay, Samy Deluxe, Fettes Brot, DJ Dynamite, D-Flame) bedanken wir uns bei allen Nachbarn, Freunden und den inzwischen unzähligen Menschen, die uns unterstützen.

Es ist geschafft!

JAN DELAY mit einer Ansage an die aktuellen Besitzer

Die Finanzierung steht — 7.000.000 €, Viva La Bernie, Hand drauf!

Gepostet von Bernstorff 117 am Donnerstag, 27. September 2018

Die Finanzierung zum Rückkauf unseres Hofes steht. Mehr als 120 private Kreditgeber und Unterstützer, darunter Samy Deluxe, Jan Delay, der Maler Daniel Richter, Heinz Strunk, Fatih Akin, Y’akoto, die Bands Deichkind, Fünf Sterne Deluxe, Slime, der Präsident des FC St. Pauli Oke Göttlich, Viva con Agua und viele mehr, haben zusammen mit unserer Hofgemeinschaft und einer sozial engagierten Bank die enorme Summe von 7 Millionen EUR gestemmt, um unseren Hinterhof in der Bernstorffstraße zurückzukaufen.

Geschrieben von
More from Lilli

Liegesessel und Gin Tonic – ASTOR Film Lounge HafenCity Hamburg

Total: 15 Facebook11 Twitter1 Google+0 Pinterest380.000 Watt. 3600 Spots. 4K Laser. Soundsystem...
weiterlesen

Kommentare