Only in America – Die Limousine aus dem Aphex Twin Video

Aphex Twin Limousine

Kennt irgend jemand nicht den legendären, vollkommen übertriebenen Clip zu Aphex Twins Windowlicker von 1999? Ich glaube nicht. Kürzlich bin ich über das Auto aus dem Clip gestolpert. Die extra extra lange Limousine gibt es tatsächlich. Natürlich wurde die Cadillac Limousine im Video noch um ein paar Elemente gestretcht.

Der 1970er Cadillac Eldorado kommt mit Pool im Heck, der wahlweise zu einem Hubschrauber Landeplatz umgebastelt werden kann. Der Umbau wurde von Jay Ohrberg und seinem Team gemacht. Auf der Webseite finden sich diverse Stretch Limousinen, zum Beispiel auch ein verlängerter Ferrari F40, der richtig absurd aussieht. Die 90er in vollem Effekt.

Laut Wikipedia sind es im Aphex Twin Clip von Chris Cunningham insgesamt 38 Fenster, die an der Kamera vorbei rauschen. Cunningham dreht auch „Come to Daddy“ für Aphex Twin und den Clip zu Björks All Is Full of Love.

The American Dream began life in the late 1980s at Ohrberg’s Hollywood Cars shop. Ohrberg selected a golden 1970s Cadillac Eldorado as a starting point, and his team set about slicing up the land yacht… and developing that concept to the nth degree. 100 feet and 26 wheels later, the American Dream was complete, featuring the aforementioned jacuzzi and helicopter pad, as well as a small lace and candelabra-festooned living room and two separate driver’s cabins.

Aphex Twin – Window Licker

Geschrieben von
More from buzzter

Mashups – Rap auf Comic Filmen

Facebook Twitter Pinterest WhatsAppAuf seinem Instagram Kanal veröffentlicht Mylo The Cat Mashups...
weiterlesen

Kommentare