Relativ plötzlich und aus dem Nichts präsentierte das US-Start-up Bollinger den ersten komplett elektrisch angetriebenen Allrad Geländewagen. Ganz Oldschool-like ist der B1 ein ziemlich schmuckloser Kasten, ähnlich den frühen Defendern, nur nicht ganz so schick. Oder zumindest gewöhnungsbedürftig.

Ab 2019 soll es vom Bollinger B1 einen Zwei- und einen noch etwas größeren Viertürer geben. Mit 265 kW/360 PS und 640 Newtonmeter. Damit kommt man in weniger als 5 Sekunden von 0 auf 100. 204 km/h sollen drin sein. Ansonsten gibt es außer sehr viel Platz im Innenraum nicht viel. Extras sucht man vergebens. Dafür ist zu hoffen, dass der Preis entsprechend niedrig sein könnte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden