Tidal – Ein Kommentar zum Streaming Portal von Jay-Z

Vor zwei Tagen startete Jay-Z seine Kampagne zu Tidal, dem von ihm gekauften Streaming-Dienst für Musik, der Spotify und Konsorten schlaflose Nächte bereiten soll.

Angekündigt wurde die Mission mit einem epischen Clip, der Beyonce, Kanye West, Madonna, Rihanna, Chris Martin, Deadmau5, Daft Punk, Alicia Keys, Usher, Nicki Minaj, Arcade Fire und viele andere, in einem “Tafelrunde-mäßigem” Meeting zeigt.

Gestern wurde das erste, von Musikern geführte Musik-Portal, offiziell verkündet und eröffnet. Eine Erklärung wurde von allen Anwesenden unterschrieben. Eine große Sache ja, aber so groß?

Gerade stolperte ich über einen sehr passenden Kommentar zu der Geschichte. Den Clip und auch die Konferenz findet Ihr ebenfalls nach dem Klick.

Tidal

Welcome to the beginning of a new era. Experience the difference. #TIDALforALL

[youtube]https://youtu.be/cYYGdcLbFkw[/youtube] [youtube]https://youtu.be/3RPf5eXy9sA[/youtube]

Danke Pascal