Am Donnerstag der letzten Woche gab es mal wieder einen Blogger Stammtisch in Hamburg. Ich habe ein paar Kollegen und Kolleginnen zu Burgern und Drinks eingeladen um den Austausch innerhalb der Szene zu fördern. Unterstützung gab es von der Brooklyn Burger Bar, die für exzellentes Essen gesorgt haben und Tullamore D.E.W., die für fantastische Drinks verantwortlich zeichneten. Meinen Favoriten, den Pale Harbour, habe ich nach dem Klick als Rezept für Euch in Petto. Diesmal mit dabei waren Fylyp, Interweb3k, Kitchenmate, Rap-N-Blues, Testspiel, Tonrabbit, Wihel und die Zimtsternin. Da ich zwar immer wieder nach neuen bzw. mir unbekannten Blogs suche, aber sicher nicht alle auf dem Zettel habe, meldet Euch gern bei mir, wenn Ihr beim nächsten Mal dabei sein möchtet.

Mitten auf dem Alexanderplatz in Berlin steht ein Automat und verspricht, nagelneue, freshe T-Shirts für nur 2€. Ahnungslose Passanten wittern ein Schnäppchen, schlagen zu und erfahren, von der bitteren Wahrheit hinter dem Produkt. Die Aktion wurde initiiert von der Gruppe Fashion Revolution, die den 24. April, Fashion Revolution Day als Anlass nahmen, um auf die Missstände der Arbeiter in den Fabriken der ärmsten Länder der Welt aufmerksam zu machen. Diese arbeiten und unter katastrophalen Bediungungen, oft 16 Stunden am Tag, für 13 Cent / Stunde. Unvorstellbar eigentlich.

Dieser Clip bietet einen Blick auf das, vom Krieg zerstörte Hamburg, von 1945. Es geht vom Fischmarkt über die Landungs-Brücken in Richtung Rödingsmarkt, und weiter in die Innenstadt. Später sind die Deichtorhallen zu sehen und es geht über die Elbbrücken weiter. Der Clip ist Teil der "Spirit of Hamburg" Doku Serie von Chronos Media, die derzeit allerdings ausverkauft ist.

Selbst wer keine Katzen mag, feiert die Videos der gerissenen, frechen, unverschämten und manchmal dämlichen Vierbeiner. Einige davon sind zum Kult avanciert, viral gegangen und zählen mittlerweile zu den Klassikern der Internet-Kultur. Grumpy Cat zum Beispiel. Oder auch die, auf einem Staubsauger-Roboter sitzende, Katze. Letztere ist auch in der "Human Cat Compilation" zu sehen. Hier stellen Menschen die originalen Katzen-Clips nach, von denen Ihr die allermeisten wieder erkennen werdet, und es funktioniert. Prächtig sogar.

Der Graffiti- und HipHop-Film-Klassiker "Style Wars" sollte ein Begriff sein. Die Parodie "Dong City" bedient sich der selben Bildsprache und auch der Musik um den Ursprung der New Yorker Penis-Graffiti-Szene und deren Erfinder zu erläutern. Das Malen von Lümmeln an die Wand, laut der Doku, erfunden von Hausmeister Jeff, der die Toiletten der von ihm betreuten Schule damit verzierte. Gut gemacht von Laszlo Toth und eigentlich gar nicht so albern, wie zuerst vermutet.

In den letzten Tagen gab es schon reichlich Frühlings-Luft zu schnuppern und die Laune auf Aktivitäten außerhalb der eigenen 4 Wände steigt direkt exponentiell. Passend dazu kündigte das Open Air Kino im Schanzenpark gerade die kommende Saison an. Was genau gezeigt wird, ist noch nicht öffentlich, doch in den letzten Jahren war die Auswahl immer recht gut. Details, Termine und alles weitere erfahrt ihr auf dem Facebook Profil vom Schanzenkino.

Es ist wieder so weit- das Schanzenkino startet ins 15. Jahr und öffnet vom 11. Juli - 30. August seine Tore für Euch! Seid dabei, wenn wir Euch in gewohnt gemütlicher Atmosphäre eine Mischung aus Blockbustern, Arthousefilmen und Kinoerfolgen unter freien Himmel im Sternschanzenpark präsentieren. Alle weiteren Infos zur Filmauswahl, den Preisen und weitere Eckdaten folgen in Handumdrehen hier auf Facebook.

Anfang der 80er, kurz nach der Geburt von HipHop, wurde die Radio-Landschaft der USA revolutioniert. Ausgehend von New York kamen die ersten Radio-Shows auf, die sich ganz der Rap-Musik widmeten. Vornweg Kool DJ Red Alert, Shep Pettibone, Tony Humphries, The Latin Rascals und Marley Marl. Ihre Shows prägten ganze Generationen von DJs und Musik-Fans gleichermaßen. Die Tapes wurden heiß gehandelt und weitergereicht, bis das Rauschen der Bänder auch die letzte Kick Drum übertönte. Revolutions On Air: The Golden Era of New York Radio 1980 - 1988 ist eine sehr sehenswerte und interessant Doku einer wichtigen Epoche.

Diese schöne kleine Applikation mit Namen Kubist tut genau, was der Titel verspricht. Jedes beliebige Bild kann im Kubismus Stil adaptiert werden, ein paar übersichtliche Parameter können eingestellt werden und los geht's. Das Ergebnis kann natürlich geteilt und auch runter geladen werden. Ich habe es mit meinem aktuellen Profilbild ausprobiert. Es funktioniert hervorragend. Man sieht keine Falten mehr und es macht alles etwas weniger schlimm.

Vorsicht: Unbekanntes Trinkobjekt im Anflug! Astra Rakete ist soeben gelandet und bereit für den Einsatz an den durstigen Hälsen der Astranauten in der Republik. Die neue Knolle hat sportliche 5,9 Umdrehungen und mit einem Spritzer Citrus-Vodka abgerundet. Wie schon des Öfteren hat sich Astra auch diesmal einen witzigen Clip einfallen lassen (ich erinnere an dieser Stelle gern an Cäptn Clepto und Uke Bosse im Huhn oder Ei Spot) und drehte während einer tierischen Party inmitten derer sich niemand geringerer als Tobitob und Kowesix, gemeinsam besser bekannt als Moonbootica, tummeln. Die beiden zeichnen mit ihrem Song "Shine" auch verantwortlich für den Soundtrack zur Party, die stilecht im Silbersack gefeiert wird.

Mixes der Original Tunes, die im HipHop gesamplet wurden gibt es schon reichlich. Ich höre sie trotzdem immer wieder gern. Während viele Mixes dieser Machart aber immer wieder dieselben Blaupausen zu Tunes der goldenen Räp Ära zitieren, hat DJ Big Jacks sich mit seinem "OG Recipe" den Quellen einiger neuer Songs gewidmet. Drake, Jim Jones Kanye West, Kendrick Lamar, J Dilla, Alchemist und andere haben sich hier bedient. Den Mix gibt's als Download, perfekt für's Auto oder lange Bahnfahrten.

A mix of original samples. Following up in a similar vibe of Big Jacks' highly acclaimed mixes, Originals 1.5 and Black Magic series, OG Recipe is the next step forward in the musical journey. Featuring samples used by the likes of Drake, Kanye, Jay Z, Dipset, Kendrick Lamar, Just Blaze, Dilla, Alchemist, Madlib, and so many others. All mixed, cut, and flipped by DJ Big Jacks (of the Grand Groove DJs). Take it in now and enjoy the flavour of the OG Recipe!