Skateboarding in New York: TPDG – Street Jazz

Kürzlich haben wir die Premiere von “Street Jazz” hier angekündigt, nun endlich ist der Film draußen und auch komplett online zu sehen.

Danny Sommerfeld, Felix Lensing und Kai Hillebrand haben Mitte 2012 eine augenscheinlich gute Zeit mit Gerrit Piechowski an der Kamera New York verbracht. “Street Jazz” lebt ebenso von starken Skatern, wie auch richtig guten Bildern und exzellentem Sound.

Die Beats des Films kommen unter Anderem von Dexter, Suff Daddy, Figub Brazlevič, TrueBusyness, Brisk Fingaz, Kinski und mehr. Homie Falk Schacht hat hier seine Finger im Spiel gehabt und einen guten Job gemacht.

Der Film weckt bei mir sofortiges Fernweh und extreme Lust auf New York, eine Kamera und Sonnenschein.

Die Geschichte von New York City wurde bereits eintausend und ein Mal erzählt und das hat seine Berechtigung. Wir sprechen von einer magischen Anziehungskraft des Betons, dem Asphalt und den verschiedenen Gerüchen dieser unendlichen Stadt. New York City klingt wie Musik in den Ohren und trägt vielleicht auch deshalb den Namen gleich zwei Mal. Auch wenn es nicht immer klappen mochte, hatten wir immer die beste Kulisse.

Street-Jazz

Street-Jazz-3

Wir haben drei Wochen in einem Appartement in Brooklyn verbracht, und Gerrit Piechowski hat uns dabei begleiten und dokumentieren können. Das Resultat kommt in Form einer audiovisuellen Postkarte mit der musikalischen Begleitung von Falk Schacht.

Street-Jazz-4

Street-Jazz-2

[vimeo]https://vimeo.com/121237060[/vimeo]

Via TPDG