Kaffee Kultur: Six Degrees of Caffeination

Ich bin kein Kaffee-Connaisseur im Sinne von Perfektion bei der Zubereitung. Ich habe auch keine Espresso-Maschine zuhause.

Ich mahle meine Bohnen und koche mit einer wirklich heiss geliebten Brikka. Ich würde sagen, mein Kaffee ist verflucht anständig. Und vielleicht die wichtigste „Mahlzeit“ des Tages.

Hier kommt ein kurzes Portrait einiger Kaffee-Aficionados aus New York. Ich finde mich in so manch einem Statement wieder.

“Coffee culture was far more prevalent in places like San Francisco, and there’s no defining aspect to coffee in New York because it is so broad,” explains Casey. “There’s everything from Scandinavian-style coffee in parts of Brooklyn to a prevalence for blue collar, dark roasted Italian coffee. I also learned that it is not just about taste, but that there’s a qualitative aspect with regards to the ethical question of coffee, fair trade, and what you are willing to support.”

https://vimeo.com/120571610

Via Nowness