Hamburgs neue Insel – Crowdfunding einer Doku zu den Hamburg Towers

Seit Beginn der Saison 2014/15 spielt ein Hamburger Profi Team Basketball. Die Hamburg Towers, sind in der zweit-höchsten deutschen Liga, der Pro A zu finden. Bis zur Gründung des Teams war es ein langer Weg, dem viel Jugend- und Sozial-Arbeit voran ging, die auch heute noch genauso wichtig ist, wie der Profi-Sport.

Diesen ganzen Prozess möchte Ole Hellwig mit dem Dokumentarfilm „Hamburgs neue Insel“ beleuchten. Der Trailer ist vielversprechend und steigert bei mir direkt die Laune auf das nächste Heimspiel.

Das Projekt braucht allerdings noch Unterstützung, die auf Startnext gegeben werden kann.

Grundsätzlich hilft, wie immer, nicht nur Geld, auch Aufmerksamkeit.

-> Der Film „Hamburgs neue Insel“ bringt die Entstehungsgeschichte der Hamburg Towers auf die Kinoleinwand und begleitet das ehrgeizige Sportprojekt für insgesamt zwei Jahre. Dabei werden exklusive Einblicke in alle Ebenen des Vereinsalltags geboten: Kaderplanung, Profitraining, Videoanalyse, Pressearbeit, Organisation der Heimspiele, Auswärtsfahrten, Nachwuchs- und Sozialarbeit usw.



-> Die Spieltage erleben wir dabei hautnah mit der Profimannschaft. Von den Taktikbesprechungen in der Kabine über das Coaching während der Time Outs bis zur Analyse des Spiels. Der Film lässt den Kino-Zuschauer zu einem Teil des Teams werden und bietet ihm das Privileg, den Saisonverlauf mit allen Höhen und Tiefen mitzuerleben. Fokussiert werden dabei die Profispieler der Hamburg Towers, ihr Trainer Hamed Attarbashi, der sportliche Leiter und Mitgründer der InselAkademie Marvin Willoughby, sowie Nachwuchsspieler der „Piraten Hamburgs“ und viele andere.

Danke Andi