Der ein oder andere wird es mitbekommen haben, der ehemalige RRB Moderator, Ken Jebsen hat die Antilopen Gang mit einer einstweiligen Verfügung stoppen wollen. Konkret ging es um die Weiterverbreitung des Liedes „Beate Zschäpe hört U2„.

Mittlerweile wurde er offensichtlich beraten (vielleicht sogar belehrt, doch das glaube ich nicht) und hat seine Klage zurück gezogen.

Antilopen: Eins
Jebsen: Null

-> Blamage! Ken Jebsen hat seinen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung gegen die Weiterverbreitung unseres Liedes „Beate Zschäpe hört U2“ dann doch lieber zurückgenommen. Amüsanterweise muss er nun auch unsere Anwaltskosten tragen. Das Gericht hatte Jebsens Antrag übrigens nicht nur aufgrund der Kunstfreiheit, sondern auch hinsichtlich einiger seiner Äußerungen in der Vergangenheit kritisch betrachtet.

Nun hat er klein beigegeben und nebenbei noch klammheimlich sein entlarvendes „Zionistischer Rassismus“-Video vom KenFM-YouTube-Channel genommen. „Beate Zschäpe hört U2“ hat sich derweil zu unserem bis dato erfolgreichsten Musikvideo entwickelt. Eigentor. Vergnügt wünschen wir euch allen Frohe Weihnachten! Frrrrrr!

Antilopen-Gang

By Antilopen Gang
Via Testspiel