Die Zeit für Schnee-Männer, -Frauen und -Familien kommt. Die Zeit geht. Das wissen wir hier oben im Norden ganz besonders gut. Zwar war es in den vergangenen Wintern durchaus mal für längere Zeit kalt, auch sehr kalt und echt lang, doch Schnee fiel nur wenig. Und kamen mal ein paar Flocken, wurden sie am nächsten Tag in der Regel zu Matsch oder direkt zu Eis. Norddeutscher „Permafrost“ bietet eben auch keine optimalen Bedingungen für professionellen Schneemann-Bau.

Die Züricher Versicherung hat sich Gedanken zur Rettung der Schneemänner gemacht und möchte sie quasi „übersommern“ lassen. Dort wo immer Schnee liegt, auf den Berggipfeln der Alpen, sollen die Skulpturen der Kinder und Erwachsenen aufgestellt werden.

Die ersten Schneemänner wurden bereits mit einer umfangreichen Rettungs-Aktion in Sicherheit gebracht, dabei soll es aber nicht bleiben.

Die Aktion wird fortgesetzt und alle können mitmachen. Auf der Rette deinen Schneemann Webseite der Züricher Versicherung kann der eigene Schneemann zur Rettung eingereicht werden. Sollte der Traum vom eigenen Schneemann aufgrund widriger Witterung bisher nicht in Erfüllung gegangen sein, kann dort auch ein virtueller Ersatz gebaut werden. Die besten Kreationen werden verwirklicht und bei einem ganz besonderen Event auf einem Gipfel der Alpen nachgebaut.

Rette Schneemann wer kann. Jetzt mitmachen und gewinnen.

Rette-deinen-Schneemann

-> Wenn du etwas wirklich liebst, zählt nur der beste Schutz. Jedes Frühjahr sind die Kinder traurig, weil ihre geliebten Schneemänner schmelzen. Wir zeigen euch, wie ihr eure Schneemänner retten könnt. Auf der Webseite zurich-schneemann.de könnt ihr ein Foto hochladen oder einen virtuellen Schneemann gestalten und eine Reise in die Alpen gewinnen.

Rette-deinen-Schneemann4

Rette-deinen-Schneemann3

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung der Züricher Versicherung.