Die Ninety Two EP von Stwo ist schon vor ein paar Tagen erschienen, so richtig gut gefallen mir die acht Songs aber erst seit dem wahrhaftigen Herbst-Einbruch. Der perfekte Soundtrack zum Hamburger Wetter. Sehr zurück gelehnte Beats, vielleicht auch melancholisch, je nachdem.

Inspiriert hat ihn übrigens Drakes „Nothing Was The Same„.

Falls ihr rätselt, denn ich habe lange gerätselt, Stwo spricht sich wie „Stew„, oder two mit extra „s“.

Zum Download gelangt ihr drüben bei HW&W, einen kleinen Vorgeschmack bekommt ihr nach dem Klick, auch meinen derzeitigen Favoriten „Morphans„.

Stwo-Ninety-Two-Download