Für die WM 2010 in Südafrika wurde in Kapstadt ein neues Stadion errichtet, obwohl ein absolut taugliches Stadion existierte. Seit dem Event verfällt die Anlage zusehends, da die Betriebskosten zu hoch für die Kommune sind und die Nutzung ohnehin sehr spärlich ist. Große Konzerte finden dort statt, das war es dann aber auch schon.

Ziemlich ähnlich wird es in Brasilien sein. Dort wurden zu allem Übel auch noch viele Menschen ihrer Unterkünfte beraubt, zwangs-umgesiedelt und finden sich nun am Stadtrand wieder.

Zwei Architekten haben im Rahmen von 1 Week 1 Project eine Vision für die nun überflüssigen Stadien entwickelt und möchten diese für sozialen Wohnungsbau öffnen. Tauglich wären die Gebäude allemal und so würde gleichzeitig Instandhaltung betrieben.

Keine so schlechte Idee, deren erste Entwürfe ihr nach dem Klick zu sehen bekommt.

brasilien-stadien-wohnungsbau

1w1p_29-copadomundo_08_zoom

1w1p_29_Casa-Futebol_05_das-dunas_foto-Jobson-Galdino_Arena-das-Dunas-by-Populous

1w1p_29_Casa-Futebol_06_in_foto-copa2014.gov_.br_

1w1p_29_Casa-Futebol_07_out_foto-EFE_Estadio-Nacional-by-Castro-Mello

Via Rbnsht