Benjamin Sichert hat sich mit seiner Kamera in eine verlassene Universität, einen still gelegten Kühlturm und ein altes Kraftwerk begeben und dort einige sehr beeindruckende Stillleben eingefangen.

Der geschickte Einsatz seines selbst entwickelten Motion Controllers und die passende Musik geben dem Film einen sehr morbiden Charakter. Die Bilder wirken lebendig.

Sehenswert!

Ben Sichert

Ben Sichert

Ben Sichert