Thomas Hertl hat sich in seinen ersten zwei Spielen relativ sicher zum „Rookie Of The Year“ geschossen. Sein Debut feierte er mit zwei Toren, in seinem zweiten Spiel gelangen ihm vier Tore.

Die vierte Bude verteilte der 19jährige Tscheche so abgezockt grandios, dass man mindesten 2-15 Zeitlupen braucht, um drüber hinweg zu kommen.

Wow!

Ice Hockey Traumtor – Tomas Hertl

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Danke Tobsen
Via Schlecky