Der heute 83 Jahre alte Marty Reisman galt Anfang der 50er als einer der besten, er sagt DER beste, Tischtennisspieler der Welt. Er hatte mehrere Titel abgeräumt und war 1952 zur Weltmeisterschaft in Bombay als Favorit angereist.

Dieses war das erste Turnier auf dem Schläger genutzt wurden, die unter dem Noppen-Belag noch einen Schwamm hatten, was gegenüber dem bis dahin üblichen Schläger ein klarer Vorteil ist. Reismans Wille nicht auf den neuen Schläger zu wechseln beendete seine Karriere als Profi sehr abrupt, ihm blieb aber das Zocken um Geld in seinem eigenen Ping Pong Club in New York.

Ping Pong Hustler ist ein großartiges Portrait des ziemlich einzigartigen Lebens von Marty Reisman, der, stets bestens gekleidet, den Leuten zu Hauf das Geld aus der Tasche zog.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Danke Simon