Das es Wettbewerbe im Drachen steigen lassen gibt, ist klar. Das es solche Events aber auch ohne Wind, in geschlossenen Räumen gibt, ist mir neu.

Der junge Spencer „Watty“ Watson ist so etwas wie der Q-Bert der Kite-Szene und hat bereits diverse Preise im „Experienced Multiline Ballet“ abgestaubt. Durch geschicktes ziehen der 4 Schnüre wird der Drachen gesteuert und in die Ballet-mäßigen Figuren bewegt.

Hier ist er mit seiner Performance beim diesjährigen Windless Kite Festival zu sehen.