Es ist Bergfest Kinners! Zeit also um sich Gedanken bezüglich der Wochenend-Planung zu machen.

Hier meine Tips, praktischerweise direkt mit der Möglichkeit die passenden Listenplätze für die Party eurer Wahl abzustauben. Einfach hier oder auf Facebook einen Kommentar mit eurer Wunschparty hinterlassen und Daumen drücken.

Freitag: Am 15.02. ist Ben Westbeech ist zu Gast im Mojo Club und wird sich am „Frequencies“ getauften Abend die Plattenspieler mit Resident Okai teilen. Ich freu mich auf meinen zweiten Besuch im Mojo!

Der klassisch ausgebildete Cellist und Sänger bewegt sich zwischen seinen Rollen als DJ und Liveact frei in einem sehr britischen, weit angelegten Koordinatensystem von House, Garage und Blue Eyed Soul.

Alle Tips für Samstag findet ihr nach dem Klick.

benwestbeech


Die Pfete!: Über den Dächern von St.Pauli, direkt neben dem Uebel und Gefährlich, haben wir das Turtles – Hauptquartier aufgeschlagen. Mit ausreichend Hennessy / Ginger Ale und Fritz Kola ist für das leibliche Wohl aller Gast Mutanten gesorgt.

Für den Ninja Rap verantwortlich: DJ Sdag, Knauf Kinski & Mr. Beats

Strictly 90s HipHop im Waagenbau: Ein ganzer Abend der goldenen Ära, aufgelegt von DJ Dynamite und mir Buzz-T (falls ihr es nicht wusstet, wisst ihr’s jetzt…). Ab und an kann man das mal machen finde ich und bin schon fleißig am Musik diggen. Bock drauf!

Turmzimmer - Waagenbau

Mojo Club Essentials Ft. DJ Day: Zu Gast bei Resident DJ Masterquest ist der kalifornische Produzent und DJ Day. Feinst selektierter Soul und Breaks sind euch gewiss.

Vielleicht ist es die südkalifornische Sonne, vielleicht die 120 Grad fahrenheit, die den Produktionen von DJ DAY diese eigene Art von Soul geben, diese leichten Harmonien auf klar HipHop-sozialisierten Drumbreaks. Dass Motown doch in der Wüste liegen kann und welche Einflüsse von Psych-Rock bis Jazz noch eine Rolle spielen, lässt sich auf DJ DAYs gerade erschienenen zweiten Album „Land Of 1000 Chances“ erahnen.

djday