Vor 5-10 Jahren, als HipHop (vor allem auch Independent Rap) in Deutschland ein Hoch hatte, kamen regelmäßig einige Künstler immer wieder auf Tour.

Mein persönliches Paradebespiel war damals Afu Ra, der durchaus zwei drei Hits und auch ein Super-Album hatte, dessen Dauerpräsenz meinem Interesse aber einen Arschtritt verpasst hat. Die Gagen die von ihm und anderen ähnlichen Kalibern zu dieser Zeit aufgerufen wurden, waren fern ab von gut & böse und in den Staaten sicher nicht realistisch.

Europa als goldenes Kalb quasi, überspitzt gesagt.

Mittlerweile hat sich der „Hype“ gelegt, die Touren sind weniger geworden und einige Rapper quasi Arbeitslos.

Paul Iannacchino hat einen Film über erwachsen gewordene Rapper gedreht bzw. ein Kickstarter Projekt iniziert, dessen Trailer bei mir ziemliches Interesse weckt.

Mit dabei sind Yesh aka Yeshua DapoED, Soul Khan, J57, Alaska, Blockhead, DJ Js1, DJ Elle, Despot, J Zone, Jams F. Kennedy, Bobbito, Masta Ace, Eternia, Torae, Luckyiam, Brooker T, Jensen Karp aka Hot Karl, Cryptic One, RA the Rugged Man, Homeboy Sandman, Jarobi, Slug, Blueprint, Louis Logic und Open Mike Eagle.

Meines Wissens ist der Film bisher nicht erschienen, ich bin gespannt!

[vimeo]http://vimeo.com/41996366[/vimeo]

Via Brayaz