A$ap Rocky und das Kollektiv drumherum feiern seit einiger Zeit einen sehr amtlichen Hype um sich selbst und ihren Sound.

In Hamburg ist davon bisher nicht allzu viel angekommen, wie mir scheint. Gerade letzte woche habe ich „Goldie“ auf einer Rap-Party hier gespielt und abgesehen von zwei Dudes, die sich den Tune vorher schon gewünscht hatten, hat es niemand gefeiert. Schade eigentlich…

Diese 10-minütige Doku gewährt interessanten Einblick in die Posse und einen Teil ihrer Entstehungs-Geschichte seit 2008 bis zum 3 Millionen Dollar Plattendeal. Gefällt mir gut!

[vimeo]http://vimeo.com/49319510[/vimeo]

Via Juice