Freedom From Porn – Das Porno-freie Ipad

Wie man persönlich zu pornografischen Inhalten steht ist jedem selbst überlassen. Ganz klar, würde man meinen. Nicht so meint aktueller Weltverbesserer Nummer 1 Steve Jobs. Ihm missfällt die Vorstellung der Nutzung des Ipads zum Konsum von Pornos. Als Reaktion darauf gab es in San Francisco nun das zweite Ad-Busting. Sehr „liebevoll“ gestaltete Folien wurden von den Freedom From Porn Typen über die Apple-Flächen geklebt. Ich finde die Aktion sehr amüsant. Die Erste in Berlin übrigens auch schon.

“Dear Steve, You don’t want people looking at vaginas on the tablet you named after a feminine hygiene product? Something smells fishy. Sincerely, Dudes who like porn. P.S. If you agree that porn is great, you should send your favorite vids to sjobs@apple.com.“

[vimeo]http://vimeo.com/12402075[/vimeo]

Via Ignant