Die Doku Waking Sleeping Beauty ermöglicht uns einen Inside-Look in eine durch Krisen angeschlagene Schaffensphase des Mouse-Imperiums, dem man in den 80er Jahren nach einigen desaströsen Flops schon das Ende prophezeit hatte. Basil (The Great Mouse Detective) und Taran und der Zauberkessel (The Black Cauldron) wurden nicht zu den Erfolgen, die man sich erhofft hatte.

Es gab Streitigkeiten an der Führungsspitze zwischen der alten Garde und den jungen Wilden. Die Frage nach dem Ende einer Ära wurde laut und der Animationsfilm an sich in Frage gestellt.

Der Film berichtet über das anschließend folgende überwältigende Comeback, welches Ende der 80er Jahre mit The Little Mermaid eingeleitet und mit wahnsinnig erfolgreichen Filmen wie The Beauty and the Beast, Aladdin und The Lion King fortgesetzt wurde. Alle wichtigen Mitstreiter dieser Phase kommen zu Wort. Von Roy Disney, über Jeffrey Katzenberg und Michal D. Eisner bis hin zu Tim Burton und John Lasseter, die damals alle noch direkt für Disney tätig waren.

Über einen offiziellen Releasetermin habe ich noch nichts gehört und ich bezweifele auch sehr, dass der Film es in unsere Kinos schaffen wird. Wait for an update. (via First Showing Net)