Exit Through The Gift Shop – Banksy Brief an das Sundance Publikum

Die Banksy Streetart Doku Exit Through The Gift Shop wurde jetzt schon zweimal auf dem Sundance Film Festival gezeigt und die Reviews waren bisher alle sehr positiv. Der Titel des Films bezieht sich auf das Merchandising Konzept von Disney World, in dem man jede Attraktion und jedes Fahrgeschäft architektonisch geplant durch einen Verkaufshop wieder verlässt.

Man sagt, dass sich Banksy angeblich auch in der Stadt aufhalten soll, was an aufgetauchten Bildern festgemacht wurde, die eindeutig Banksys Handschrift tragen. Natürlich wurde lange gemutmaßt, ob sich Banksy bei den Premiere-Vorstellungen auch unter das Publikum gemischt habe. Entdeckt wurde er selbstredend nicht, aber ein von ihm an das Festival gerichteter Brief wurde vor der Premiere vom Programm Direktor John Cooper vorgelesen. Darin heißt es:

„Ladies and gentlemen, and publicists:

Trying to make a movie which truly conveys the raw thrill and expressive power of art is very difficult. So we haven’t bothered. Instead, this is simply an everyday tale of life, longing, and mindless vandalism. Everything you are about to see is true, especially the bit where we all lie.

Thanks for coming, please don’t give away the ending on Twitter. And please, don’t try copying any of this stuff at home, wait until you get to work.“ (via Cinematical)