#Robert Glasper

“Jazz is the mother of hip-hop.” Robert Glasper über Sampling

“Jazz is the mother of hip-hop.” Robert Glasper über Sampling

Robert Glasper spricht über Sampling und weshalb Jazz für viele Rap Produzenten die erste Wahl war, um nach Inspiration und Material für Beats zu suchen. Ein Beispiel ist Pete Rock, der sich zwei Takte von Ahmad Jamal lieh und daraus den Beat zum Nas Klassiker The World is Yours baute.

Ein schönes und sehr sehenswertes Interview des ohnehin sehr sympathischen Dudes.

…den Rest bitte!

Common live im Weissen Haus + Bilal & Robert Glasper

Common live im Weissen Haus + Bilal & Robert Glasper

Common spielt ein Akustik Set in der Bücherei des Weissen Haus in Washington. Viel exklusiver kann der Rahmen für ein Konzert von Common kaum ausfallen, würde ich sagen. Eine ganz besondere Ausgabe der NPR Tiny Desk Konzerte. Zu Gast sind außerdem Bilal und Robert Glasper an den Keys. Die paar Minuten haben so einige Gänsehaut-Momente in sich. Wow!

We’ve never done a Tiny Desk Concert that wasn’t behind my desk at NPR. But when the White House called and said they were putting on an event called South by South Lawn, a day-long festival filled with innovators and creators from the worlds of technology and art, including music, we jumped at the chance to get involved. We chose Common as the performer and the White House library as the space.

…den Rest bitte!

Best Of: Pharoahe Monch – Lost In Translation (Mixtape)

Best Of: Pharoahe Monch – Lost In Translation (Mixtape)

Am Valentinstag hat Pharoahe Monch, um den in den letzten Jahren sehr ruhig war, dieses Mixtape releast. Es ist eine Best Of Compilation der Songs, von denen er meint, sie wären in der Vergangenheit ein wenig unter gegangen bzw. hätten zu wenig Licht abbekommen.

Dementsprechend findet sich auf dem “Lost in Translation” kein “Simon Says” und auch kein “Oh No“. Eine wirklich schöne Auswahl Songs der Jahre 2000 bis heute, auf denen unter anderem Justin Timberlake, Jill Scott, Will.I.Am, Robert Glasper, Sa Ra und Mela Machinko gefeatured sind.

Und mittendrin wird der neue Tune “Home” mit“ Phonte und Tamisha versteckt.
…den Rest bitte!

1 pages