#Jay-Z

4:44 – Jay-Z kündigt ein neues Album an

4:44 – Jay-Z kündigt ein neues Album an

Ganz aus dem Nichts kündigte Jay-Z heute ein neues Album an. 4:44 erscheint schon am 30. Juni, nächste Woche Freitag. Die Wartezeit hält sich also in Grenzen.

Der Trailer zum Song “Letter to my dad that I never wrote” klingt schon mal nicht so schlecht. Im Video zu sehen sind Oscargewinner Mahershala Ali im Training mit Danny Glover. Ich bin auf jeden Fall gespannt, war allerdings auch schon mal euphorischer. Das Album wird übrigens exklusiv auf Tidal und Sprint (was ist das schon wieder?) erscheinen.

…den Rest bitte!

20 Jahre Reasonable Doubt Mixtape – Jay-Zs Klassiker feiert Jubiläum

20 Jahre Reasonable Doubt Mixtape – Jay-Zs Klassiker feiert Jubiläum

Am 25. Juni 1996 erschien Jay-Zs Debütalbum Reasonable Doubt. Bis heute ist die Platte einer meiner Liebsten, nicht nur von Jigga oder im Rap, sondern Genre- und Dekaden-übergreifend. Zu diesem Anlass hat DJ Matman für Whosampled einen Mix aus den Tunes des Albums und den Sample-Quellen geschraubt.

Das Mixtape wird mindestens die komplette Jubiläumswoche bei mir rotieren, exzellentes Material. Die sehr spannende Tracklist dazu gibt’s ebenfalls nach dem Jump.

…den Rest bitte!

Die App des Tages: Hova State – Surfe im Netz wie Jay-Z

Die App des Tages: Hova State – Surfe im Netz wie Jay-Z

Endlich im Netz surfen wie Jay-Z. Hova State ist eine App um deinen Mauszeiger ganz in Jigga Manier zu einem Roc Sign zu formen. Erhältlich als Plug In für Chrome und Safari.

…den Rest bitte!

Immer unterhaltsam – Jay-Z im Interview bei Jimmy Kimmel

Immer unterhaltsam – Jay-Z im Interview bei Jimmy Kimmel

Seit einiger Zeit steht hinter Jiggas Namen nicht mehr Rapper, er ist Unternehmer und es scheint zu laufen. Ob Tidal sich final durchsetzen wird, bleibt noch immer abzuwarten. Sein Sportler Management ist aber bereits im vollen Gange.

Er hat vor einiger Zeit übrigens auch Jerome Boateng unter Vertrag genommen, aber das wusstet ihr vermutlich bereits.

Kürzlich war er bei Jimmy Kimmel zu Gast und die beiden plauderten ein wenig. Was soll ich sagen, mich unterhält Jigga mit seiner smarten Coolness immer gut.

…den Rest bitte!

Live – Jay-Z spielt seine B-Seiten (Video + Stream)

Live – Jay-Z spielt seine B-Seiten (Video + Stream)

Am Wochenende spielte Jay-Z ein Konzert im New Yorker Terminal 5, während dessen er ausschließlich die B-Seiten seiner Hits performte. Ein Auftritt, der mich deutlich mehr interessiert, als die “üblichen” Hits Konzerte, die ich mittlerweile oft genug hörte. Ein Banger nach dem anderen, aus allen Episoden seiner Diskografie. Richtig groß! Schon der erste Song ist einer meiner Alltime-Favorites von ihm.

Das ganze soll seinen lahmenden Streaming-Service Tidal ankurbeln, denn dort ist der “komplette Gig” als Video zu sehen. Auch ohne Registrierung.

Den Audio-Stream und die Tracklist haben wir nach dem klick für Euch in Petto.

…den Rest bitte!

Tidal – When will the suffering of these poor artists end?

Tidal – When will the suffering of these poor artists end?

Der hier geht noch, dann habe ich mit dem Thema Tidal abgeschlossen. Es sei denn noch jemand widmet dem Werbe-Epos der musikalischen Avengers um Jay-Z und Beyonce eine so schöne Parodie.

Der “Unnamed Insider” zählt die geschätzten Vermögen der Stars auf. Allen voran geht Madonna mit 800.000.000$, dann kommt auch schon Jigga mit 550 Millionen und dann der Ganze Rest, der aktuell vermutlich im Stande wäre Griechenland zu kaufen.

Die Kommentare darunter sind fast genauso gut, wie der Clip selbst. Am besten gefällt mir das Ende.

You. Now. Here. The.

Because you can never be too rich.

…den Rest bitte!

15 pages