#Download

Beats by Sango – 2009 – 2012 (+Download)

Beats by Sango – 2009 – 2012 (+Download)

Der, von mir sehr gefeierte, Producer Sango hat soeben eine musikalische Retrospektive seiner Jahre 2009 bis 2012 veröffentlicht. Ingesamt 37 Songs und Skizzen gibt es für einen Preis eurer Wahl. Auch 0€ sind möglich, aber ein wenig Unterstützung kann man gern geben, wenn es denn gefällt, finde ich.

Mir gefällt nicht alles, aber im großen und ganzen lässt es sich sehr gut durchhören. Sehr interessant finde ich seine Kommentare zu den jeweiligen Jahren und die chronologische Sortierung der Tunes. So lässt sich die Entwicklung seines Styles schön nachvollziehen.

…den Rest bitte!

Reinhör Empfehlung – Radio CIDS – Mixtape #1 (+Download)

Reinhör Empfehlung – Radio CIDS – Mixtape #1 (+Download)

Ein neues Kollektiv aus Hamburg, dass ich euch sehr empfehlen möchte ist. Radio CIDS sind Tutku und John und die Abkürzung steht für “Can’t Ignore Dope Shit“. Die beiden haben sich als Ziel gesetzt Genre-Grenzen zurück zu lassen und einfach guten Sound zu feiern.

Erstes Lebenszeichen ist ihr Mix “CIDS001” der mir sehr gut gefällt. Den Download gibt’s auch, das Teil wird diesen Sommer noch 2-3 mal bei mir laufen. Ich schwör.

CIDS. Short for Can’t Ignore Dope Shit. Welcome to a fusion between the known and unknown. The sound from yesterday, today & tomorrow. Enjoy the first episode and if you got down to the sound click the ↻ repost button, give a <3.

…den Rest bitte!

Mixtape von Mayer Hawthorne – Message From The Soul Sisters (+Download)

Mixtape von Mayer Hawthorne – Message From The Soul Sisters (+Download)

Ein Lebenszeichen von Mayer Hawthorne, wie schön. Vor seiner Karriere als Sänger war er lange als DJ Haircut unterwegs und zeigt immer mal wieder, dass er auch in diesem Segment Kompetenzen hat. “Message From The Soul Sisters” heisst sein aktuellster Soul-Mix und Kollege Winkel bringt es auf den Punkt.

Genau das richtige für den aktuellen Norddeutschen Sommer. Ein wenig Plazebo-Sonnenschein, der sich durch die Ohren in Richtung Seele ausbreitet.

Who run the world? Girls.

A mix of some of my favorite soul sister jams.

…den Rest bitte!

We Love Amy – Ein Amy Winehouse Tribute Mixtape von Chorizo Funk

We Love Amy – Ein Amy Winehouse Tribute Mixtape von Chorizo Funk

Ein gut gemachter Tribute Mix / Best Of Mixtape geht fast immer. Sowieso wenn es sich um eine so herausragende Persönlichkeit wie Amy Winehouse handelt. DJ Chorizo Funk hat ihr mit “We Love Amy” 90 Minuten gewidmet, die sich wirklich sehr gut hören lassen und schöne Erinnerungen wecken.

Runterladen oder streamen. In die Sonne setzen. Genießen.

Here it is! the 4th installment in my We Love Mix Series: We Love Amy.
I’m excited with the release of the documentary and she’s an artists that I have been wanting to pay tribute to for awhile so I figured now was the perfect time!
This mix is for the fans! There’s alot of live recordings and some interviews/tidbits from Amy throughout the mix.

…den Rest bitte!

Mixtape Monday: DJ Nu-Mark – Nu Crack City (+Download)

Mixtape Monday: DJ Nu-Mark – Nu Crack City (+Download)

DJ Nu-Mark, neben Cut Chemist der zweite DJ und Produzent der Jurassic 5, hat mit “Nu Crack City” einen wunderbar durchzuhörenden Mix abgeliefert. Rap-Klassiker werden mit ihren Sample-Quellen aus Funk und Soul gemixt. Die ein oder andere Skizze von ihm ist auch dazwischen versteckt.

Den Stream haben wir nach dem Klick für euch in Petto, Download dazu findet ihr auf Soundcloud.

This mix incorporates some multi-tracks, unreleased skits with a garnish of new and old music. This mix is intended to make a long car ride breeze by in a flash. Enjoy!

…den Rest bitte!

Mixtape – J. Rocc mixt sich durch Pete Rocks Petestrumentals Vol.2 (+Download)

Mixtape – J. Rocc mixt sich durch Pete Rocks Petestrumentals Vol.2 (+Download)

Vor 14 Jahren veröffentlichte die HipHop Produzenten Legende Pete Rock sein Album Petestrumentals. Eine Serie, die erst kürzlich durch den zweiten Teil ergänzt wurde.

Beat Junkies Gründungs-Mitglied und absoluter Chef DJ J.Rocc hat einen 20-minütigen Mix aus der Platte gebastelt, der sich wirklich hervorragend hören lässt. Nachdem der Mix zwei mal bei mir lief, kann ich “Petestrumentals 2” beruhigt kaufen.

„Petestrumentals 2, last month’s follow-up to the legendary hip-hop producer’s 2001 instrumentals compilation, is a 20-track collection meant to “conjure memories of BBQ cookouts and Seventies Blaxploitation scores”, with a nod to J Dilla on tribute track ‘Dilla Bounce (RIP)’. J. Rocc sprinkles a few classic Pete Rock samples and some audio from James Brown’s hypeman Danny Ray into his megamix, which premiered on Rolling Stone earlier.“

…den Rest bitte!

73 pages