#Asap Rocky

Grow up Get a job – A$AP Rocky für Mercedes

Grow up Get a job – A$AP Rocky für Mercedes

The Beat came back! Rocky macht Moves. Der Clip für Mercedes macht einiges her.

Dreams can come at a price. But hard work can pay off. This is the true story about a boy named Rakim who blazed his own trail to the top with nothing but a dream beat.

…den Rest bitte!

Tunes der Woche – Wale, Lil Wayne, Bruno Mars, French Montana, Asap Rocky, Ed Sheeran, Migos, Clingony, Doe, Rin, 2 Chainz & Ali As

Tunes der Woche – Wale, Lil Wayne, Bruno Mars, French Montana, Asap Rocky, Ed Sheeran, Migos, Clingony, Doe, Rin, 2 Chainz & Ali As

Wieder eine Woche voll guter Sounds.

PS: Wenn Euch mal was fehlt, meldet Euch gern in den Kommentaren.

…den Rest bitte!

Tunes der Woche – Flume, Trettmann, Asap Rocky, Chefboss, Baauer, Iamnobodi, Valentino Khan, SSIO, Yael Naim, The Chemical Brothers, Major Lazer & Kanye

Tunes der Woche – Flume, Trettmann, Asap Rocky, Chefboss, Baauer, Iamnobodi, Valentino Khan, SSIO, Yael Naim, The Chemical Brothers, Major Lazer & Kanye

Frrrrrrreitag. Zeit für Musik. Nach dem Delay der letzten Wochen bin ich wieder voll im Saft und am Start mit neuen Tunes.

Ganz vorneweg kommt Flume, der sich gerade für sein zweites Album bereit macht. Smoke And Retribution featured Vince Staples und Kučka und ist zum Glück gut. Trettmann hat heue seine KitschKrieg EP veröffentlicht und ich feiere das Ding sehr. Wegweisender Sound! Den Direx haben wir übrigens auch bei Aufm Ohr im Interview.

3 mal hintereinander A$AP Rocky. Der Clip zu JD ist einfach zu krass. Chefboss haben sich für Mosaik Kollegin Nikeata Thompson eingeladen und reissen die Hüte ab. Wer die Kombo schon mal live gesehen hat, weiss bescheid.

…den Rest bitte!

At Long Last A$AP – The Samples Mixtape by Run P.

At Long Last A$AP – The Samples Mixtape by Run P.

A$AP Rockys “At Long Last A$AP” ist für mich das beste Rap-Album des bisherigen Jahres. Völlig überraschend gibt es nur wenig Turnup, LPFJ2 is eigentlich der einzige Club-taugliche Tune der Platte. Das macht aber überhaupt nichts, ich feiere die ruhigen Songs sehr.

Run P. hat sich den Sample Quellen von A.L.L.A. gewidmet und in einem Mix verpackt. Der ein oder andere unerwartete Song ist dabei, das sei vorab erwähnt.

…den Rest bitte!

Tunes der Woche: Vince Staples, Flume, Asap Rocky, Matteo Capreoli, Murs, GTA, Kehlani, Snoop Dogg, Denyo & K-Wash

Tunes der Woche: Vince Staples, Flume, Asap Rocky, Matteo Capreoli, Murs, GTA, Kehlani, Snoop Dogg, Denyo & K-Wash

Kein Gesabbel, los geht’s. Hier kommen die Tunes der Woche.

Den Anfang macht Vince Staples mit seinem Clip zu “Señorita“. Ein episch düsterer Kurzfilm, der wirklich unter die Haut geht. Unbedingt ansehen.

Der Don des melancholischen Future Bass meldet sich zurück. Flume war nach seinem Debüt Album und Gigs auf den größten Festivals der Welt für eine Weile von der Bildfläche verschwunden. “Some Minds” mit Andrew Wyatt (übrigens der Sänger von Miike Snow) ist ein schönes Ausrufezeichen. Ich freue mich auf mehr.

A$ap Rockys “LSD” ging schon letzte Woche durch’s Netz und ist nur einer von vielen wirklich guten Tunes seines Albums “A.L.L.A.“, das wir übrigens hier komplett im Stream haben.

Matteo Capreoli feuert mit “Frag Mich” einen song seines Album Zuhause raus. Ein sehr schönes Ding, ich bin und bleibe Fan.

Nach dem Jump gibt’s außerdem Neuigkeiten von Murs. Rihanna im Remix von GTA. Kehlani im Remix von STWO. Snoop Dogg mit Stevie Wonder und Pharrell. Denyo mit Symbiz Sound und einem Clip vom sehr derben Auftritt im Mojo.

Und zu guter Letzt einen K-Wash Remix von Lil Kims “The Jump Off“, der als Download zu haben ist.

…den Rest bitte!

A$AP Rocky – At.Long.Last.A$AP (Album Stream)

A$AP Rocky – At.Long.Last.A$AP (Album Stream)

Am Wochenende, das ich offline verbracht habe, rätselte ich noch, über das Release Date von At.Long.Last.A$AP, dem aktuellen Album von A$AP Rocky. Siehe da, kaum zurück und wieder online entdecke ich den Stream. Das Album hat es schon eine Woche vor dem geplanten Release ins Netz geschafft und ist bereits komplett bei Spotifiy zu hören, ebenso bei iTunes erhältlich.

Die Feature-Liste ist lang und namhaft. Neben Kanye West sind Schoolboy Q, Mos Def, Juicy J, M.I.A., Miguel, Mark Ronson und Lil Wayne dabei.

Der Sound ist deutlich düsterer als bisher von ihm gewohnt. Weniger Turn Up, mehr Melodien. “At.Long.Last.A$AP” gefällt mir im ersten Durchgang sehr gut.

…den Rest bitte!

2 pages