Deichbrand Festival 2016 – Foto Recap vom Auftritt der Beginner + Impressionen

Deichbrand Festival 2016 – Foto Recap vom Auftritt der Beginner + Impressionen

Am Samstag haben Kumpel David und ich uns mehr oder minder spontan auf den Weg zum Deichbrand Festival gemacht. Es war mein erstes Mal dort und ich war etwas überrascht, von dem 50.000 Mann-Monster. Ich hatte das Festival eher als beschauliches Familien-Ding im Kopf. Das war es auch mal, hat sich aber in den letzten 4 Jahren extrem gemausert. Trotzdem war die Stimmung sehr entspannt. Kein anstrengendes Gedrängel auf dem Platz und viele nette Details. Allerdings auch richtig viel Werbung. Die Secus waren durchgehend sehr freundlich, das habe ich so auch noch nie erlebt.

Wir haben uns den extrem heissen Tag hinter der Bühne rumgetrieben, ich habe ein paar Fotos machen können und den Auftritt der Beginner genossen. Seeed direkt im Anschluss waren ebenfalls richtig gut. Ich werde gern wiederkommen.

…den Rest bitte!

FLUX 1440 – 1,2 Kilometer Faden machen eine Uhr

FLUX 1440 – 1,2 Kilometer Faden machen eine Uhr

Der Karlsruher Designer Felix Vorreiter hat die Flux 1440 Uhr entwickelt. Der Zusatz kommt von den 1440 Minuten, die jeder Tag hat. Seine Uhr wiederum besteht aus einem 1,2 Kilometer langen Seil, das in bestimmten Abständen farbig markiert ist. Jede Sekunde wird das Band 1,3 Zentimeter weiter gezogen und alle 57 Sekunden, kann man für 3 Sekunden die aktuelle Uhrzeit ablesen.

Praktisch ist das nicht, vor allem, weil ja irgendwo auch noch ein Kilometer Schnur herumliegt. Aber es sieht wirklich super aus!

Alle Details zu diesem ausgetüftelten Projekt, findet Ihr bei Behance.

…den Rest bitte!

3 Sommer Mixtapes von Cookin Soul, Pretty Boy & Djanzy – Der perfekte BBQ Soundtrack

3 Sommer Mixtapes von Cookin Soul, Pretty Boy & Djanzy – Der perfekte BBQ Soundtrack

Sommer Mixtapes haben Saison und das endlich auch zurecht. Es ist heiss Freunde. Zeit den Grill anzuschmeissen und die kalten Getränke zu geniessen. Diese 3 Mixes sind der perfekte Soundtrack für alle open air Aktivitäten, die ihr heute und morgen noch so vorhaben könntet.

Die Cookin Soul Dudes haben einen wunderbar entspannten Soul Mix, Pretty Boy kommt mit entspannten kontemporärem Swagger, während Djanzy sich eher im Latin Funk austobt.

Alle 3 sehr verschieden und doch sehr passend zu diesem Wetter.

…den Rest bitte!

Funky Sh*t – Africano Showcase von Roche Apinsa & Ruben Chi

Funky Sh*t – Africano Showcase von Roche Apinsa & Ruben Chi

Die beiden B-Boys Roche Apinsa und Ruben Chi haben kürzlich beim North Sea Jazz Festival in Rotterdam eine kleine Preview ihrer Africano Performance auf einem Tune von Earth, Wind & Fire dargeboten. Ich find es richtig dope und werde die beiden auf jeden Fall im Auge behalten.

…den Rest bitte!

Aufm Ohr … von Teesy

Aufm Ohr … von Teesy

Einer der wenigen deutschen Neo-Soul Vertreter, der auch rappen kann, ist Teesy. Seit gut einer Woche ist sein zweites Album Wünsch Dir was erschienen. Im Herbst geht es auf große Tour durch Deutschland, es werden insgesamt 13 Konzerte gespielt.

Man kann es nicht anders sagen, es läuft bei ihm. Und jetzt auch noch ein Blogbuzzter Feature, wie kann man sich nur so hart gönnen? Aber im Ernst, vielen Dank für’s mitmachen Teesy, es ist mir eine Ehre!

…den Rest bitte!

Der leichteste Air Max jemals – Nike Air Max 1 Ultra Flyknit OG

Der leichteste Air Max jemals – Nike Air Max 1 Ultra Flyknit OG

Es gab schon eine Weile keinen wirklich interessanten Air Max 1 mehr. Aus meiner Sicht zumindest. Der Air Max 1 Ultra Flyknit erfindet im OG Colorway das Rad nicht neu, es ist halt ein Klassiker. Die verwendeten Materialien sind allerdings eine absolute Neuigkeit. Dank dem Flyknit Gewebe soll es der leichteste Air Max 1 jemals sein. Und es sieht auch noch ziemlich dope aus. Der könnte mal wieder interessant sein.

Der Air Max 1 Ultra Flyknit OG erscheint am 28. Juli, kostet stolze 180€ und wird auch noch in anderen Colorways kommen, die ich allerdings nicht so stark finde. Der Schwarz Weiß melierte ist schon auch noch gut.

…den Rest bitte!

1189 pages