Renault Trezor GT – Ein spektakuläres Concept Car

Der Prototyp des Trezor GT wurde von Renault bereits 2016 beim Genfer Autosalon vorgestellt. Als ich gestern die ersten offiziellen Bilder entdeckte, hielt ich den Trezor GT zuerst für eine rein digitale Designstudie. Ich wurde eines besseren belehrt.

Chefdesigner Laurens van den Acke zeichnet verantowrtlich für die spektakuläre Silhouette. Der absolute Hingucker Effekt ist natürlich, wenn sich das komplette Dach / die obere Hälfte des Autos öffnet.

Renault Trezor GT

Renault Trezor GT

Der Radstand des Trezor GT beträgt nur wenig mehr, als die Breite, was eine ziemlich einmalige Fahrdynamik sicherstellen sollte. Höhe ist knapp über 1 Meter. Wow. Der Elektromotor generiert umgerechnet 260 kW (350 hp), allerdings nur relativ mittelmäßige 380 Nm Drehmoment. 0 auf 100 Km/h soll dennoch in unter 4 Sekunden möglich sein. Einen Autopilot gibt es übrigens auch.

Auf dem Pariser Automobil-Salon 2016 sorgte Renault für ein elektrisierendes Highlight: Der Renault TREZOR ist ein futuristischer Gran Turismo mit roter Leuchtarchitektur, roter 360-Grad-Panoramascheibe und einem intelligent gestalteten Innenraumkonzept. Das „Lichtschwert“ mit kraftvollem Elektroantrieb beschleunigt in weniger als vier Sekunden auf Tempo 100 und verkörpert die nächste Evolutionsstufe des aktuellen Renault Designs. Bei Bedarf übernimmt der Autopilot.

Kommentare