Verfolgung eines Fahrradkuriers durch den Verkehr New Yorks

Fahrradkurier Cooper Ray wird im Verkehr Manhattans von Terry Barentsen verfolgt. Es hat einige knappe Momente, ist aber im großen und ganzen eher faszinierend und unaufregend, finde ich.

Der Verfolger hat es in der Regel sehr viel schwerer, als der Vorwegfahrende. Und er hält ja auch noch die Kamera, erstaunlich ruhig übrigens.

We started the ride from BedStuy and rode into Manhattan via the Williamsburg Bridge. After Cooper dropped off his vinyl for his „Tea for Two“ set we took two passes down (Lafayette) Broadway and up 6th Ave to catch a few waves. Let me know if you’re feeling these „Rough Cuts“. I’ll make sure to start posting these more often.

Kommentare