Das nächste große Ding – Modemsounds der 90er auf Opernsängern und alten Horrorstreifen

Wer sich ab Mitte der Neunziger zuhause ins Internet einwählen konnte, war schon relativ weit im Neuland. Auch wir hatten ein 56k Modem im Computer-Zimmer, dessen absurde Einwahl-Geräusche für immer in die Synapsen gebrannt sind.

Das sich das so gut auf Opernsängern oder auch alten Horrorfilmen macht, ist überraschend. Oder eigentlich nicht, es passt auf jeden Fall. So richtig gut.

Die Körperfresser Version von Doktor Katze

Via Interweb