Ooho – Wasser wird bald in essbaren Algenbeuteln transportiert und getrunken

Ooho – Wasser wird bald in essbaren Algenbeuteln transportiert und getrunken

Angeblich werden von allen Wasserflaschen nur rund 25% recyclet. Das Pfandsystem funktioniert einfach nicht gut genug und zu viele Flaschen sind noch immer davon befreit. In anderen Ländern ist die Zahl noch sehr viel niedriger, es wird also mehr weggeworfen. Diese Innovation mit Namen Ooho soll einen kleinen Teil zur Vermeidung von Müll beitragen. Es ist ein durchsichtiger Sack, hergestellt aus Algen, der vollkommen Geschmacksneutral ist. Außerdem ist Ooho essbar und wird komplett verdaut.

Klingt ziemlich gut. Um echten Durst zu stillen, muss man natürlich ein paar mehr dieser Kugeln schlucken, aber die Idee ist top. Wer sich an dem Projekt beteiligen möchte, kann das mittels Crowdfunding tun.

Through Crowdcube and from as little as £10, you can own shares in Skipping Rocks Lab and become part owner of the business, helping to build it with us and expand on our mission to make packaging sustainable. To share in our success, come have a look at our campaign page! Help us spread the world by liking and sharing this post, and tag someone you think could be interested!

Geschrieben von