Jeder darf mal kratzen – Ein Lamborghini im Museum

Ist das Kunst oder kann das Weg? Der Spruch war meine erste Assoziation zu dieser Installation im dänischen ARoS Museum. Der Lambo wurde aufgestellt vom norwegischen Künstler Dolk und der Direktor des Museums durfte bei der Eröffnungden ersten fetten Kratzer in den Lack schürfen.

Es folgten talentiertere „Scratcher“, die sich zum Teil richtig viel Mühe gegeben haben.

„Low Key“ by norwegian artist Dolk. People were allowed to scratch this car as part of the artwork. The artist wants to show how the destructive actions of the individual contributes to a society, where the facade is slowly falling apart. Seen at Aros Museum in Aarhus, Denmark as part of the exhibition „No man is an island – the satanic verses“.

Via LDN

Kommentare