Fair Play – Stürmer Toni Munoz gibt zu nicht gefoult worden zu sein

Einer dieser nervigen Aspekte beim Fußball ist die Schwalben Mentalität einiger Spieler, die schon nach minimalsten Berührungen zusammenbrechen. Am Ende machen’s dann alle so, weil Fair Play ständig im Nachteil ist. Umso größer ist dieser Move von Amateurkicker Toni Munoz, der sich zwar erst im Sechzehner fallen lässt, den Elfmeter dann aber doch noch verhindert indem er zugibt nicht gefoult worden zu sein.

Antonio Munoz-Bonilla vom 1. FC Bocholt gibt zu, im Strafraum nicht gefoult worden zu sein.

Via 11 Freunde

Kommentare