Kurz getestet: Die Fotoscan App von Google

Kurz getestet: Die Fotoscan App von Google

Jeder kennt das Problem. Man hat ein paar schöne alte (Kinder-) Bilder zuhause und würde sie gern per Mail weiterschicken, bei Facebook hochladen oder einfach nur digital archivieren. Nur einen Scanner hat kaum jemand zuhause. Das abfotografieren der Fotos funktioniert ganz okay, ist aber immer etwas nervig und nie wirklich super.

Zwar basiert die Fotoscan App von Google auch auf dem Prinzip ein Foto zu fotografieren, sie macht allerdings mehrere Bilder mit Blitzlicht und fügt diese dann zu einem deutlich besseren Ergebnis zusammen.

Fotoscan gibt’s für Android und Apple. Jeweils gratis.
Ich habe das mal mit dem Alcatel Shine Lite ausprobiert, dass ich ja derzeit für ein paar Tage zuhause habe.

Das Kinderfoto

Uralt und von Haus aus schon schlechte Qualität. Trotzdem eine Erinnerung, die ich gern mal wegspeichern möchte. Funktioniert wirklich easy, selbst mit der Kamera in der einen Hand, während ich den Scanvorgang mit der anderen starte. Das Ergebnis ist gut, allerdings auch nicht berauschend. Einen echten Scanner ersetzt die App natürlich nicht, für einige Gelegenheiten ist sie trotzdem genau richtig.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Geschrieben von